Luke Hemmings

or
Biografie: Jacob Sartorius
Biografie: Jacob Sartorius © Brian To/WENN.com

Starprofil

  • Vorname Luke
  • Nachname Hemmings

Kurzbiografie

Das Nachwuchstalent Jacob Sartorius wird schnell zum Internetphänomen mit seinen Playback-Versionen bekannter Hits. Doch der Sänger kann nicht nur die Lippen synchron zur Musik bewegen, er hat auch selbst eine schöne Stimme, wie er mit seinen eigenen Songs eindrucksvoll beweist.

Mit Hilfe der Mutter zum Internetstar

Als Rolf Jacob Sartorius wird der Sänger 2002 in Oklahoma geboren. Doch er wächst nicht bei seinen leiblichen Eltern auf. Eine Familie aus Herdon adoptiert Jacob. Mit ihr wohnt er in Reston, Virginia. Von dort startet der Teenager seine Karriere. Zusammen mit seiner älteren Schwester Caroline dreht Jacob viele Vines und postet diese maximal sieben-sekündigen Videos im Internet. Durch die positive Resonanz angespornt, wird er immer kreativer und dreht längere Playback-Clips. Um die Präsenz auf den unterschiedlichen Social Media-Plattformen kümmert sich Jacobs Mutter. Sie unterstützt ihn bei seinen ersten Schritten als Internetstar. Bereits mit 13 Jahren hat er viele Millionen Follower auf den unterschiedlichsten Seiten.

Die erste eigene Single von Jacob Sartorius

Während er sich im August 2014 in seinem ersten Kurzvideo gegen Mobbing ausspricht, ist das Thema seiner ersten Single "Sweatshirt" ein bisschen leichter. Bei dem Song, der am 3. Mai 2016 veröffentlicht wird, geht es um eine süße Teenager-Romanze. Die kommt so gut an, dass Jacob Sartorius es bis auf Platz 90 der Billboard Hot 100 schafft. In Deutschland erreicht der Song am Release-Tag Platz 76 der iTunes Charts. Im Juni 2016 bekommt der Sänger einen Vertrag bei der United Talent Agency – ein weiterer wichtiger Punkt auf seinem Steckbrief.

Am 25. Juli 2016 folgt dann der zweite Streich: Mit der neuen Single "Hit or Miss" geht es sogar auf Platz 72 der Billboard Hot 100. Für Jacob eine Spitzenplatzierung. Die Fans wollen mehr von ihm sehen und so geht der Sänger auf Tour. Die trägt den Namen "All My Friends Tour". 2017 gibt es dann eine Konzertreise zum ersten Album des Internetstars.

Fazit: Jacob Sartorius zeigt, dass eine Karriere im Musik-Business manchmal mit Playback startet. Schnell werden seine Vines zum Erfolg und der Sänger entschließt sich dazu, selbst Stimme zu zeigen. Dank der Unterstützung seiner Familie bringt er schließlich seine erste eigene Single "Sweatshirt" auf den Markt und bekommt einen Plattenvertrag. Damit ist der Grundstein für weiteren Erfolg gelegt.

Discografie:

Album

The Last Text (2017)

Singles

Sweatshirt (2016)
Hit or Miss (2016)
All My Friends (2016)
Last Text (2016)

News zu Luke Hemmings

Biografien deiner Lieblingsstars