Star Datenbank

Luna Simao

sk
Biografie: Luna Simao
© facebook/misslunasimao

Starprofil

  • Vorname Luna
  • Nachname Simao
  • Geburtsdatum 11.2.1996
  • Geburtsort Lübeck, Deutschland
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Sternzeichen Wassermann
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Sie ist zwar noch sehr jung, doch Luna Simao hat bereits als Teenie viel erreicht. Die Sängerin stand unter anderem für den "Bundesvision Song Contest" auf der Bühne und ist auch in den Charts keine Unbekannte.

Am 11. Februar 1996 wird Luna Simao in der Hansestadt Lübeck geboren. Der Vater der erfolgreichen Sängerin stammt aus Angola, wohingegen die Mutter des jungen Talentes aus Deutschland kommt. In ihrer Geburtsstadt besucht Luna das Johanneum, ein Gymnasium für Junge und Mädchen. Bereits hier entdeckt die Schülerin ihre Leidenschaft für die Musik und leiht der Schul-Big-Band ihre Stimme.

Die ganz große Karriere beginnt für Luna Simao mit einem Amy Winehouse-Cover, das sie auf YouTube veröffentlicht. "Stronger Than Me" erregt die Aufmerksamkeit von Produzent Dennis Scheider, der mit der Sängerin mehrere Tracks aufnimmt und an ihrem Debüt-Album arbeitet. Der bislang größte Erfolg auf dem Steckbrief von Luna ist die Teilnahme am "Bundesvision Song Contest 2013".

Mit 17 Jahren ist Luna Simao die bis dato jüngste Teilnehmerin – und dabei noch überaus erfolgreich. Für ihr Heimatland Schleswig-Holstein holt sie den sechsten Platz. Selbst in den deutschen Charts kann sich die talentierte Sängerin mit ihrem Song "Es geht bis zu den Wolken" bis auf Platz 89 kämpfen. Vor allem ihre soulige Stimme kommt bei Musikfans gut an. Aber schon vor dem "Bundesvision Song Contest" bringt Luna ihre erste Single "So viel Leichter" auf den Markt. Die entsteht in Zusammenarbeit mit den Rappern von "SAM", die von Cro für sein Label angeheuert wurden.