Star Datenbank

Marit Larsen

sk
Marit Larsen
© dpa 15548372

Starprofil

  • Vorname Marit
  • Nachname Larsen
  • Geburtsdatum 1.7.1983
  • Geburtsort Lørenskog
  • Land Norwegen
  • Sternzeichen Krebs
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Die norwegische Sängerin und Songwriterin Marit Larsen ist vielen vor allem mit der lockeren Ballade "If a Song Could Get Me You" in Erinnerung geblieben. Das Multitalent aus Oslo ist allerdings kein One-Hit-Wonder geblieben.

Der Steckbrief von Marit Elisabeth Larsen – so der volle Name der Künstlerin – beginnt 1983 im norwegischen Lørenskog. Mit ihrer Freundin Marion Raven, die in der derselben Stadt aufwuchs und später ebenfalls Bekanntheit erlangte, gründete Larsen Mitte der 1990er Jahre das Pop-Duo „M2M“. Ihr Album „Shades of Purple“ erreichte im Jahr 2000 die Nr. 1 der norwegischen Charts. Mit über zwei Millionen verkauften CDs weltweit gehört das Duo sogar bis heute zu den kommerziell erfolgreichsten Künstlern des Landes. Das Duo trennte sich schließlich 2002 und beide Künstlerinnen starteten ihre Solokarrieren.

Die Sängerin und Songwriterin erhielt einen Plattenvertrag beim Plattenmajor „EMI“, mit dem sie 2006 ihr Debütalbum „Under the Surface“ veröffentlichte. Die daraus ausgekoppelte Single „Don’t Save Me“ wurde auf Anhieb zum Hit und erreichte abermals die Nr. 1 der norwegischen Charts. Im selben Jahr wurde Larsen im Rahmen der „MTV Europe Music Awards“ zur besten norwegischen Sängerin gekürt. Nachdem der Rummel um „Under the Surface“ abgeklungen war, legte die Sängerin und Songwriterin eine einjährige Schaffenspause ein. Danach ging es 2008 mit der Single „If a Song Could Get Me You“ weiter, die unter anderem in Deutschland und Österreich auf den ersten Platz der Charts schoss. Für diese Länder wurde später ein gleichnamiges Album Marit Larsens zusammengestellt, das aus alten, im deutschsprachigen Raum bis dato unveröffentlichten Aufnahmen bestand. Auch diese Platte konnte gute Chartplatzierungen einfahren.

Marit Larsen sollte zu Deutschland eine besondere Beziehung entwickeln: Unter anderem absolvierte sie mehrfach Konzerte und Touren, zudem später auch eine Gastrolle in der Telenovela „Anna und die Liebe“. Die Songwriterin, die ihre Lieder selbstverständlich selber schreibt, lebt mittlerweile in Oslo.