Star Datenbank

Nas

th
Nas
© PNP/WENN 3661060

Starprofil

  • Nachname Nas
  • Geburtsdatum 14.9.1973
  • Geburtsort Crown Heights
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Jungfrau
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Auf den Top-Listen der einflussreichsten Rapper der Hip-Hop Geschichte hat Nas schon lange einen festen Platz. Der Amerikaner mischt seit den späten 1980ern kräftig die Szene auf und kann sich mittlerweile Millionen von verkauften Alben in seinen Steckbrief schreiben.

Nas entwickelte sich vom Underground-Star zu einem der großen Spieler im Mainstream-Geschäft: Seit seiner Kindheit war der Rapper von Musik umgeben. Sein Vater war ein bekannter Blues- und Jazz-Musiker aus den Südstaaten der U.S.A., das erste Mal kam der junge Nas in New York mit dem Hip-Hop in Berührung. Er verpflichtete schließlich seinen Nachbarn Willy „Ill Will“ Graham als DJ und die beiden begannen in der klassischen Kombination Discjockey und MC aufzutreten. Schon Ende der 1980er war Nas im Studio bei einigen bekannten Künstlern der Zeit zu Besuch, wie Rakim und Kool G Rap. Einen eigenen Plattenvertrag zog er aber erst 1992 an Land.

Als „Nasty Nas“ fiel er schon damals der Hip-Hop-Community auf. Mit seinem ersten Album „Illmatic“ von 1994 hatte er dann spätestens alle Kritiker und Zweifler von sich überzeugt: Die Platte wurde von einigen Medien sogar als „bestes Hip-Hop Album aller Zeiten“ gehandelt. Sein Label drängte ihn schließlich dazu, mit seinem nächsten Album etwas mehr in Richtung Mainstream zu zielen. Der Rapper lieferte dann mit „It Was Written“ tatsächlich ab, was seine Chefs gefordert hatten: Die Platte wurde ein riesiger kommerzieller Erfolg.

Auch mit seinen nächsten Schritten im Business blieb Nas erfolgreich: Der Rapper ging einige Kollaborationen mit anderen Künstlern ein, produzierte neue Songs und 2012 stand sein zehntes Album in den Regalen. Während seiner langen Karriere war er sich außerdem nie für den einen oder anderen Streit mit seinen Rap-Kollegen zu schaden: Besonders breitgetreten wurden die Anfeindungen zwischen Nas und Jay-Z, die sich in Interviews und Songs immer wieder gegenseitig beleidigten.

Biografien deiner Lieblingsstars