One Direction

Bei der Boyband One Direction heißt es „Schnuckel-Alarm“ am laufenden Band: Denn neben Teenie-Schwarm Harry Styles hat die irisch-britische Boyband noch Niall Horan , Zayn Malik, Liam Payne und Louis Tomlinson zu bieten. Damit kann sich eine ganze Fan-Generation auf neue Posterboys stürzen.

One Direction: Von „The X Factor“ zur Boyband

One Direction sehen allerdings nicht nur gut aus, die Jungs können auch richtig gut singen. Solo konnten das die Briten schon bei der britischen Version der Casting-Show „The X Factor“ beweisen, wo sie vor allem bei Juror Simon Cowell einen bleibenden Eindruck hinterließen. Cowell hatte genau den richtigen Riecher und formte aus den einzelnen Solokünstlern eine Boyband mit Erfolgsgarant.

Harry Styles und One Direction erobern die Welt

Schon im zweiten Jahr ihres Bestehens konnten die Boys von One Direction auf über 15 Millionen verkaufte Tonträger zurückblicken. Mit ihrer Musik hatten Nesthäkchen Harry Styles und seine Mitstreiter nicht nur in Europa Erfolg, sondern konnte auch jenseits des großen Teichs bei ihren Fans punkten: „What Makes You Beautiful“, ihre erste Single, wurde das beste britische Debüt seit 1998 in den US-Charts.

One Direction gegen Justin Bieber

Da muss sich Konkurrent Justin Bieber richtig warm anziehen, das Power-Pack One Direction hat genau das im Gepäck, was die Fans wollen. So verteilte das „Time Magazin“ großzügig die Rollen: Niall Horan ist der Niedliche, Zayn Malik der Mysteriöse, Liam Payne der Sensible, Louis Tomlinson der Witzige und Harry Styles natürlich der Charmante. Mit einem Durschnittalter von 19 Jahren sind die Jungs schon ganz oben angekommen, inklusive One Direction Welttournee, Konzertfilm in 3D und haufenweise Fans.

Videos zu One Direction

News zu One Direction