Star Datenbank

Philipp Plein

kl
Philipp Plein
© Andrea Raffin/WENN.com wenn3960812

Starprofil

  • Vorname Philipp
  • Nachname Plein
  • Geburtsort München
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Modedesigner Philipp Plein hat sich mit einem kleinen Geschäft und ein paar guten Ideen zu einem internationalen Unternehmer hochgearbeitet. Für seine Mode konnte er schon so berühmte Gesichter wie "O.C., California"-Star Mischa Barton oder "Gossip Girl"-Schönling Ed Westwick gewinnen.

Nach dem Abitur sah es für Philipp Plein noch nach einem juristischen Steckbrief aus: In Erlangen studierte der Modedesigner zuerst Rechtswissenschaften. Allerdings entwarf er schon seit 1998 Möbelstücke, die es aber noch nicht im Laden zu kaufen gab, sondern nur an seine Freunde und die Familie gingen. Zu den Möbelstücken kam 2004 noch „Street-Fashion“ dazu und Plein eröffnete schließlich in München seinen ersten eigenen Laden - der Grundstein für seine Karriere im Modebusiness. Als er dann 2008 bei „Germany’s Next Topmodel“ neben Heidi Klum zu sehen war, hatte er sich in der Szene längst einen Namen gemacht. In die Sendung durfte er für die Teilnehmerinnen eine Kollektion entwerfen - Thema „Heavy Metal“.

Philipp Plein konnte anschließend sogar die beiden Supermodels Naomi Campbell und Marcus Schenkenberg für seine „Vogue“-Kampagne gewinnen. Der Modedesigner bekam von ProSieben sogar eine eigene Doku-Soap spendiert: „Fashion und Fame - Design your dream!“. Dabei hat es Philipp Plein aber nicht belassen: 2010 und 2011 begann er seine Marke ordentlich auszubauen und vertrieb seitdem etwa extravagante Damenmode sowie Designermöbel.