Star Datenbank

Radost Bokel

sc
Radost Bokel
© Schultz-Coulon_WENN.com

Starprofil

  • Vorname Radost
  • Nachname Bokel
  • Geburtsdatum 6.4.1975
  • Geburtsort Bad Langensalza, Deutschland
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Sternzeichen Zwillinge
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Die Schauspielerin Radost Bokel wird den meisten wohl auf ewig als niedliche "Momo" in der Verfilmung von Michael Endes Kinderbuch-Bestseller in Erinnerung bleiben. Nachdem es einige Jahre lang sehr still um die Schauspielerin geworden war, trat sie mit der RTL-Realityshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" erneut in Erscheinung.

Radost Bokel wurde in der DDR geboren, zog mit ihrer Mutter und ihrem Bruder aber schon im Alter von fünf Jahren in den Westen nach Frankfurt am Main. Ihr Vater, den sie nie kennenlernte, stammte aus Bulgarien. Mit elf Jahren wurde Radost Bokel bei einem Casting unter zahlreichen Mitbewerbern für die Rolle der „Momo“ ausgewählt. Diese Rolle, für die sie mit dem Bambi ausgezeichnet wurde, machte Radost mit ihrem charakteristischen Lockenkopf schlagartig bekannt.  

Nach ihrem Durchbruch spielte Radost Bokel in verschiedenen Fernsehserien und einigen Filmen mit. Zwischenzeitlich versuchte sich die hübsche Schauspielerin auch als Sängerin, was jedoch nicht von Erfolg gekrönt war. Trotz ihres beeindruckenden Steckbriefs und gelegentlicher Aufritte in TV-Serien war Radost Bokel lange Zeit mehr oder weniger in der Versenkung verschwunden. Daran konnten auch erotische Fotos in mehreren Herrenmagazinen nichts ändern. Erst mit dem RTL-Dschungelcamp rückte sie wieder stärker ins Zentrum der Aufmerksamkeit. 

Radost Bokel ist seit 2008 mit dem fünf Jahre jüngeren Soulmusiker Tyler Woods verheiratet, mit dem sie einen Sohn hat. Die kleine Familie lebt in North Carolina. Wegen ihrer Arbeit pendelt die Schauspielerin, die zuletzt als Winnetous Schwester bei den Karl-May-Festspielen in Elspe zu sehen war, zwischen den USA und Deutschland hin und her.