Star Datenbank

Ramona Leiß

bp
Ramona Leiß
© Frank Rumpenhorst dpa

Starprofil

  • Vorname Ramona
  • Nachname Leiß
  • Geburtsdatum 7.5.1957
  • Geburtsort München, Deutschland
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Sternzeichen Stier
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Die Moderatorin Ramona Leiß war lange das Gesicht des "ZDF-Fernsehgartens". Sie moderierte mehrere TV-Shows und Volksmusiksendungen, bevor es Ende der Neunzigerjahre etwas stiller um sie wurde. 2012 gelangte sie mit dem RTL-Dschungelcamp "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" wieder ins Licht der Öffentlichkeit.

Ramona Leiß ist in München geboren und studierte nach dem Abitur einige Semester lang Germanistik, Theaterwissenschaften und Chemie. Sie brach das Studium ab, weil sie 1981 einen Job als Hörfunksprecherin beim Bayerischen Rundfunk bekam. Später erweiterte sie ihren Steckbrief mit Tätigkeiten als Hörfunkmoderatorin und Fernsehansagerin.

Einem breiteren Publikum bekannt wurde sie als langjährige Moderatorin des NDR-Magazins „Aktuelle Schaubude“. Darüber hinaus moderierte sie beim ZDF die „Knoff-Hoff-Show“, mehrere Volksmusiksendungen und den „ZDF-Fernsehgarten“. Bei Sat.1 präsentierte die Bayerin die „Goldene Hitparade der Volksmusik“. Im MDR war sie Gastgeberin des nach ihr benannten Musikjournals „Ramona“. Ramona Leiß schrieb auch selbst immer wieder Texte für Volkslieder und Schlager. Für ihre Verdienste um die deutsche Volksmusik erhielt sie zweimal die Hermann-Löns-Medaille.

Nachdem sie einige Jahre lang weniger häufig zu sehen war, feierte die Moderatorin 2008 ein kleines Comeback als Schauspielerin in der Telenovela „Sturm der Liebe“. Auch die Teilnahme am RTL-Dschungelcamp 2012 bescherte ihr wieder etwas mehr Medienpräsenz. Ramona Leiß hat einen Sohn aus ihrer Beziehung mit dem Medienmanager Fred Kogel. In den Achtzigern war sie vier Jahre lang mit der Schlagersängerin Hanne Haller liiert. Mit ihrer derzeitigen Lebensgefährtin lebt sie in München, wo sie unter anderem Kinderbücher schreibt.