Stars

Biografie, Bilder, Videos

Ricky Martin

tw
Ricky Martin
© Joseph Marzullo/WENN.com

Starprofil

Vorname Ricky
Nachname Martin
Geburtsdatum 24.12.1971
Geburtsort San Juan
Sternzeichen Steinbock

Kurzbiografie

Er hat Latin-Pop wieder salonfähig gemacht: Ricky Martin ist vermutlich einer der größten Latinostars überhaupt, verkaufte über 55 Millionen Alben und 8 Millionen Singles weltweit. Die Frauenwelt lag ihm und seinem Hüftschwung zu Füßen. 2008 wurde Ricky über eine Leihmutter Vater von Zwillingen, 2010 konnte er endlich zu seiner Homosexualität stehen.

Schon in der Schule zeigte sich Rickys Gesangstalent, er nahm Unterricht und spielte in Werbespots mit. 1984 trat er der Latino-Boyband Menudo bei. Fünf Jahre lang tourte er mit den Jungs und nahm Platten auf, bevor er nach Mexico-City ging, um sich seiner Solokarriere zu widmen. Ricky Martin wurde ein gefeierter Musicalstar und gehörte zum Cast einer beliebten Telenovela. 1991 veröffentlicht er sein erstes Soloalbum, das genau wie das zweite in Lateinamerika ein Riesenhit wurde – hier war er bereits ein Superstar. So zog es Ricky Martin nach Los Angeles, wo er eine Rolle in der beliebten TV-Serie „General Hospital“ übernahm und an seinem dritten Album arbeitete.

Das Album „A medio vivir“ setzte sich 1995 erstmals international durch, die Single „María“ wurde zu Martins Durchbruch, schoss in die Top fünf vieler Charts – und das, obwohl spanische Musik damals keineswegs hip war. 1998 bescherte ihm die Fußball-WM einen weiteren Megahit: Ricky Martin sang den offiziellen Song „The Cup of life“ und erklomm erstmals die Chartspitze in Deutschland. Das zugehörige Album „Vuelve“ wurde noch erfolgreicher als der Vorgänger – Martin bekam den Grammy für die beste Latin-Pop-Platte.

Ricky Martin beschloss, sein nächstes Album internationaler zu machen: Das hauptsächlich englischsprachige Album „Ricky Martin“ (1999) verkaufte sich über 17 Millionen Mal weltweit, die Single „Livin’ la Vida Loca“ wurde zu seinem größten Hit, u.a. die erste Nummer eins in den USA. Martin wurde mit Auszeichnungen überhäuft. Auch das englische Folgealbum „Sound Loaded“ (2000) und Singles wie „She Bangs“ oder „Nobody wants to be lonely“ zeigten sich als echter Erfolg.

News zu Ricky Martin

27.08.2013 17:08

“Ich hatte Homophobie verinnerlicht"

Ricky Martin machte seine Homosexualität erst vor drei Jahren öffentlich. In einem Interview verriet der Sänger nun, dass er vor seinem Outing Homophobie verinnerlicht hatte und andere schwule Personen als Projektionsfläch...

Mehr lesen

Beliebteste Videos

Jennifer Lawrence

Bekommt Jennifer Lawrence ihren eigenen Film?

Zum Video

Top News

"How I Met Your Mother" Staffel 9:

Serienmacher verspricht alternatives Finale

Mehr lesen
Rihanna und Drake:

Verdächtiges Baby-Bäuchlein?

Mehr lesen
Kristen Stewart nach Robert Pattinson:

Schock-Foto mit orangenen Haaren

Mehr lesen
Selena Gomez und Justin Bieber:

Freunde sorgen sich über angebliches Sex-Tape

Mehr lesen
"Sunrise Avenue"-Star Samu Haber:

Daumendrücken für finnische Formel-1-Fahrer

Mehr lesen

Promi-Interviews