Star Datenbank

Sebastian Wurth

km
Sebastian Wurth
© WENN.com

Starprofil

  • Vorname Sebastian
  • Nachname Wurth
  • Geburtsdatum 21.7.1994
  • Geburtsort Wipperfürth
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Sternzeichen Krebs
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Der junge Popsänger Sebastian Wurth wurde durch seine Teilnahme an der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" bekannt, wo er auf dem fünften Platz landete. Anno 2012 erschien sein Debütalbum "Strong".

Sebastian Wurth wurde 1994 in Wipperfürth, Nordrhein-Westfalen geboren, wo er mit seiner Familie bis heute lebt. Seine schulische Ausbildung absolviert Wurth am St.-Angela-Gymnasium in Wipperfürth. Bereits in jungen Jahren zeichnete sich eine gewisse Musikalität ab, als Wurth in seinem Zimmer Songs bekannter Künstler nachsang. Später erinnerte er sich, dass er vor allem "Feel" von Robbie Williams zum Besten gab. Parallel dazu lernte "Basti", so der Spitzname des jungen Künstlers, Trompete. Später kam noch die Gitarre zu seinem Steckbrief hinzu.

Der Sohn eines Jazzmusikers und Musikpädagogen tritt gelegentlich mit der Big Band seines Vaters auf. Mediale Bekanntheit erlangte er durch die Teilnahme an der achten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Als jüngster Teilnehmer der Runde schloss er das Format mit dem fünften Platz ab. Ursprünglich bewarb er sich spontan und nur aus Spaß. Dass die Teilnahme letztendlich den Grundstein für eine Karriere legen sollte, hatte Sebastian Wurth nicht erwartet.

Nach der Show veröffentlichte Sebastian Wurth im Juni 2011 seine erste Single "Hard to Love You" über Universal Music. Das Erstlingswerk erreichte den 18. Platz der deutschen sowie den 59. Platz der österreichischen Charts. In Deutschland blieb die Single rund sechs Wochen in den Top-100. Im Februar 2012 folgte das Album "Strong". Kurz zuvor wurde die Single "You Let the Sun Go Down" ausgekoppelt, die Platz 63 der hiesigen Charts erreichte. Der Titel kam aus der Feder von Christian Fleps, der unter anderem Hits für "Marquess" schrieb. Das Album erreichte später den 34. Platz der deutschen, den 50. Platz der österreichischen sowie den 81. Platz der schweizerischen Albumcharts. 

News zu Sebastian Wurth