Star Datenbank

Stefan Mross

ae
Stefan Mross
© Patrick Seeger dpa

Starprofil

  • Vorname Stefan
  • Nachname Mross
  • Geburtsdatum 26.11.1975
  • Geburtsort Traunstein, Deutschland
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Sternzeichen Schütze
  • Haarfarbe blond
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Der Trompeter, Sänger und TV-Moderator Stefan Mross gehört zu den Schwergewichtlern der hiesigen volkstümlichen Hitparade. Zwischen 2006 und 2009 bildete er mit seiner Kollegin Stefanie Hertel das Traumpaar des Genres.

Stefan Mross wurde 1975 in Traunstein, Bayern geboren. Im Alter von 13 Jahren wurde er bei einer Hochzeit von seinem Ziehvater Karl Moik entdeckt. Der österreichische Moderator und Entertainer ist das Gesicht des „Musikantenstadl“ und eine bestimmende Größe der Volksmusik. Seinen ersten TV-Auftritt absolvierte Mross in Karl Moiks Sendung „Wie die Alten singen“. 1989 gewann der junge Musiker mit dem Titel „Heimwehmelodie“ den „Grand Prix der Volksmusik“ für Österreich. Karl Moik rührte er dabei zu Tränen.

Seine musikalische Ausbildung absolvierte Stefan Mross am Salzburger Mozarteum. Danach nahm er 1994 erneut am „Grand Prix der Volksmusik“ teil, wo er mit dem Titel „Heilige Berge (Montagne sante)“ auf Platz 2 landete. Ein Jahr später belegte er gemeinsam mit Stefanie Hertel erneut den zweiten Platz. Beide zusammen waren dann von 1994 bis 2011 das Vorzeigepaar der Volksmusik. Während ihrer Bezeihung traten die beiden Künstler meistens gemeinsam auf und brachten so einige Herzen von Volksmusikfans zum schmelzen. Nach der Trennung behauptete Karl Moik in der ZDF-Talkshow „Markus Lanz“ allerdings, dass die Ehe aus Marketing-Kalkül heraus arrangiert gewesen ist: Die heile Welt des „Musikantenstadl“ bekam eine Kerbe verpasst.

Mross, der neben seiner Tätigkeit als Sänger vor allem Trompeter ist, wurde immer wieder für sein Trompetenspiel kritisiert. Häufig ging es dabei um das in Volksmusiksendungen übliche Playback, bei dem auch der instrumentale Part vom Band kommt. Zwischenzeitlich entfachte der sogenannte „Trompeterkrieg“ mit einem belgischen Studiotrompeter. Dieser behauptete, in sechs Stücken auf Stefan Mross‘ CD überwiegend sich selber zu hören. Mross weigerte sich daraufhin, einige Titel vor Gericht persönlich vorzutragen. Ein Gerichtsgutachter bezeichnete den Musiker später als einen „stümperhaften Trompeter“ mit einer „feld-, wald- und wiesenmäßigen“ Technik.

Im Mai 2013 gibt der berühmte Trompeter seiner zweiten Frau auf Mallorca das Ja-Wort. Nur wenige Tage nach der Hochzeit gibt Stefan Mross bekannt, dass er und seine frisch Angetraute ein Kind erwarten. 

News zu Stefan Mross

09.12.2014 18:21
Heino mit "Schwarz blüht der Enzian":

Metal-Band mit Volksmusik-Altstars

Während der König der Heimatfolklore bislang eher für seichte Klänge bekannt war, schlägt Heino nun mit "Schwarz blüht der Enzian" ganz harte Töne an. Dagegen klingt selbst "Metallica" fast wie ein Kirchenchor.

Mehr lesen

11.08.2014 15:00
Stefan Mross kollabiert im TV:

Zusammenbruch nach Chili-Challenge

Vor laufenden Fernsehkameras brach Moderator Stefan Mross in seiner Show "Immer wieder sonntags" zusammen. Ein Currywurst-Buffet voll scharfer Chili-Soßen brachte den Schlagerstar ins Krankenhaus.

Mehr lesen

Biografien deiner Lieblingsstars