Star Datenbank

Tatjana Gsell

jb
Tatjana Gsell
© Patrick Hoffmann_WENN.com

Starprofil

  • Vorname Tatjana
  • Nachname Gsell
  • Geburtsdatum 21.5.1971
  • Geburtsort Ebern, Deutschland
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Sternzeichen Stier
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Das deutsche Erotikmodel Tatjana Gsell war eine Zeit lang Dauergast in den Klatschspalten des Landes. Zuvor saß sie aufgrund von Verdachtsmomenten in einem Mordfall knapp ein halbes Jahr in Untersuchungshaft.

Tatjana Gsell heißt mit bürgerlichem Namen Tanja Elisabeth Gsell und wurde 1971 in Ebern geboren. Die Tochter eines Fahrlehrers absolvierte zunächst eine Ausbildung zur Kosmetikerin. Währenddessen lernte sie den 45 Jahre älteren Schönheitschirurgen Franz Gsell kennen, der in Nürnberg eine Klinik für ästhetisch-plastische Chirurgie unterhielt. Das Paar heiratete 1991. Tatjana Gsell wurde daraufhin eine Mitarbeiterin der Klinik.

Franz Gsell verstarb Anfang 2004 im Alter von 76 Jahren an den Spätfolgen eines Überfalls. Dieser sollte sich später als eine Inszenierung herausstellen: Tatjana und Franz Gsell engagierten eine Autoschieberbande aus Jugoslawien für einen gestellten Diebstahl eines Mercedes-Benz. Die Bande sollte das Fahrzeug im Ausland verkaufen. Anschließend wollte man sich den Gewinn aus der Versicherungsregulierung teilen. Bei der Fahrzeugübergabe kam es jedoch zum Streit, bei dem Franz Gsell niedergeschlagen wurde. Er verstarb schließlich durch die Nachwehen dieses Ereignisses.

Tatjana Gsell kam daraufhin in Untersuchungshaft. In der Hauptverhandlung räumte sie den versuchten Versicherungsbetrug und das Vortäuschen einer Straftat ein. Daraufhin wurde sie zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro und 16 Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.

Zwischen 2002 und 2003 war Tatjana Gsell mit dem Düsseldorfer Autohändler Helmut Becker liiert. Danach folgte die medial vielbeachtete Beziehung zu Ferfried Prinz von Hohenzollern. Sie wirkte in verschiedenen Reality-Formaten wie "Big Brother" und "Die Alm" mit. Auch hatte sie ein eigenes Realityformat namens "Tatjana und Foffi - Aschenputtel wird Prinzessin", das sie und ihren damaligen Lebensgefährten Ferfried Prinz von Hohenzollern durch den Alltag begleitete. Darüber hinaus übernahm Gsell eine Nebenrolle in der TV-Produktion "Küssen verboten, Baggern erlaubt". Tatjana Gsells Steckbrief zieren weiterhin ein Erotik-Fotoshoot für das Männermagazin "Penthouse" und die Rolle als Testimonial der Berliner Erotikmesse "Venus".