Star Datenbank

Til Schweiger

nk

Starprofil

  • Vorname Til
  • Nachname Schweiger
  • Geburtsdatum 19.12.1963
  • Geburtsort Freiburg im Breisgau
  • Land Deutschland
  • Sternzeichen Schütze
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Der deutsche Schauspieler Til Schweiger hat sich mittlerweile zu einem echten Multitalent hochgearbeitet: Er wirkt höchst erfolgreich als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor.

Tilman Valentin "Til" Schweiger wurde 1963 in Freiburg im Breisgau geboren. Seine Jugend verbrachte Schweiger in Gießen und Heuchelheim. Nach dem Abitur leistete er zunächst seinen Wehrdienst ab. Zwischenzeitlich nahm Til Schweiger sein Kriegsverweigerungsrecht in Anspruch und arbeitete als Zivildienstleistender in einem Krankenhaus. Danach begann der spätere Schauspieler ein Germanistik- und ein Medizinstudium. Beide brach er später ab.

Die ersten Gehversuche im Schauspielfach unternahm Til Schweiger mit seiner Ausbildung an der Schauspielschule des Kölner Theaters "Der Keller" 1986. Nach dem erfolgreichen Abschluss folgte ein Engagement am Contra-Kreis-Theater in Bonn. Schweiger schlug sich danach als Synchronsprecher durch und war 1990 bis 1992 in der "Lindenstraße" zu sehen. Seine erste große Hauptrolle spielte der Freiburger 1991 in dem Kultfilm "Manta, Manta". 

Seinen deutschlandweiten Durchbruch hatte Til Schweiger mit der Komödie "Der bewegte Mann". Weitere Bekanntheit erlangte er durch die Filme "Männerpension" und "Knockin' on Heaven's Door" in seinem Steckbrief. Bei letzterem fungierte Schweiger zum ersten Mal als Produzent. Schon 1998 spielte der Deutsche in Übersee zwischen Emma Thompson und Alan Rickman. Die Hollywood-Engagements sollten später deutlich zunehmen: Unter anderem war Schweiger 2001 in "Investigating Sex" mit Nick Nolte und Neve Campbell sowie 2003 in "Lara Croft: Tomb Raider - Die Wiege des Lebens" mit Angelina Jolie zu sehen. Sein größtes ausländisches Engagement war die Rolle in Quentin Tarantinos Kultfilm "Inglourious Basterds".

Mittlerweile wird Schweiger vor allem als Produzent und Regisseur wahrgenommen. Mit den Romantic-Comedys "Keinohrhasen", "Zweiohrküken", "Männerherzen" und "Kokowääh" landete er große kommerzielle Erfolge in Deutschland. Teilweise kamen die Filme auch im Ausland an. Auch sein Projekt "Schutzengel" kam gut an. 

2013 kehrte Til Schweiger wieder ins Fernsehn zurück: Als "Tatort"-Komissar "Nick Tschiller" ist er in Hamburg auf Verbrecherjagd.

News zu Til Schweiger

13.01.2016 10:34
Jürgen Milski gegen Jenny Elvers

"Dschungelcamp 2016" mit krassem Vorgeschmack?

Ist das der Vorgeschmack auf das "Dschungelcamp 2016"? Gleich nach seiner Ankunft in Australien hat Jürgen Milski ein Läster-Feuerwerk abgelassen – über Mitstreiterin Jenny Elvers.

Mehr lesen

04.01.2016 12:36
"Tatort"-Star Helene Fischer:

Nach miesen Kritiken keine Chance auf US-Karriere?

Beim "Tatort" trat Helene Fischer zuletzt als russische Killerin in Erscheinung. Vor allem bei ihrer Fanbase kommt der Auftritt des Multitalents eher schlecht an. Ist damit eine mögliche US-Karriere in weite Ferne gerückt?

Mehr lesen