Star Datenbank

Ulla Kock am Brink

th
Ulla Kock am Brink
© Schultz-CoulonWENN.com/ wenn9996072

Starprofil

  • Vorname Ulla
  • Nachname Kock am Brink
  • Geburtsdatum 10.7.1961
  • Geburtsort Mülheim an der Ruhr
  • Sternzeichen Krebs

Kurzbiografie

In den Neunzigern gehörte sie zu den Königinnen der großen Game-Shows im TV. Als Moderatorin der "100.000 Mark Show" wird Ulla Kock am Brink einem Millionenpublikum bekannt. Bis heute ist sie als Moderatorin im Fernsehen zu sehen.

Ulla Kock am Brink wächst im Ruhrgebiet als Tochter eines Orthopäden und einer Hausfrau auf. Schon früh hat sie Ambitionen zum Fernsehen oder zur Zeitung zu gehen. Nach dem Abi schreibt Ulla Kock am Brick Volleyball-Berichte für die Lokalzeitung, traut sich den Job als Journalistin dann aber doch nicht zu. Schließlich beginnt sie ein Lehramtsstudium in Deutsch und Spanisch. Während ihres Studiums versucht die Moderatorin beim Fernsehen Fuß zu fassen und arbeitet bei diversen Sendungen des WDR mit. Dort wird sie von Show-Größen wie Rudi Carrell und Jürgen von der Lippe entdeckt.

Plötzlich geht alles ganz schnell und Ulla Kock am Brick startet 1989 ihre Fernsehkarriere als Moderatorin. Von 1993 bis 1998 macht sie sich unsterblich als Gastgeberin der kultigen „100.000 Mark Show“, in der Paare in verschiedenen Spielen wie dem berühmten „Heißen Draht“ gegeneinander antreten und um 100.000 Mark oder ein Auto kämpfen. Auch die „Lotto-Show“ und die „Glücksritter“ stehen auf dem Game-Show-Steckbrief von Ulla Kock am Brink. Mehrmals moderiert sie den Deutschen Fernsehpreis und die Gala „Ein Herz für Kinder“.

Nach ihrem Ausstieg aus dem Game-Show-Geschäft versucht Ulla Kock am Brink ihre eigene Late-Night-Talkshow zu etablieren. Die Sendung wird aber aufgrund geringer Einschaltquoten nach nur zwei Monaten eingestellt. Ab 2010 ist die Moderation mit einer neuen Spielshow zurück im Fernsehen. In „Die perfekte Minute“ müssen Kandidaten in nur einer Minute verschiedene Spiele bewältigen.

Privat macht Ulla Kock am Brink Anfang der 2000er Jahre Schlagzeilen, als sie mit dem Fernsehproduzenten Theo Baltz zusammenkommt, dem damaligen Ehemann von Moderations-Kollegin Sabine Christiansen. 2003 heiraten die beiden. 2010 wird allerdings schon wieder bekannt, dass sich das Paar getrennt hat.