Star Datenbank

Ville Valo

sk
Ville Valo
© WENN.com

Starprofil

  • Vorname Ville
  • Nachname Valo
  • Geburtsdatum 22.11.1976
  • Geburtsort Helsinki
  • Land Finland
  • Sternzeichen Skorpion
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Mit der Band "HIM" schafft Ville Valo seinen Durchbruch als Sänger. Doch auch als Solokünstler kann der Musiker Erfolge verbuchen. Vor allem das Duett "Summer Wine" mit Natalia Avelon hält sich wochenlang in den Top Ten.

Von früher Kindheit an begeistert sich Ville Valo für die Musik und erlernt diverse Instrumente: Neben E-Bass und Gitarre spielt er auch Klavier, Keyboard und Schlagzeug. Seinen ersten Erfolg als Sänger hat Ville Valo der Band "The 69 Eyes" zu verdanken, wo er 1997 in dem Song "Wrap Your Troubles in Dreams" die Backgroundvokals singt. Sein besonderes Markenzeichen ist die tiefe, markante Stimme. Diese hat er vermutlich seinem starken Zigarettenkomsum zu verdanken, nach eigenen Angaben hatte er bis 2010 drei bis vier Schachteln am Tag geraucht. 2000 startet der Sänger mit seiner Band "HIM" durch: Ihren größten Hit haben sie mit der Single "Join Me in Death", die sich mehrere Wochen an der Spitze der deutschen Charts hält.

Insgesamt nimmt Ville Valo mit "HIM" fünf Studioalben auf und steht auf den weltweiten Bühnen. 2005 widmet sich der Sänger jedoch mehr seiner Solokarriere und nimmt unter anderem mit der "Bloodhound Gang" den Song "Something Diabolical" auf. Seinen größten Erfolg als Solokünstler hat er mit dem Duett "Summer Wine", welches er gemeinsam mit Natalia Avelon für den Soundtrack "Das wilde Leben" über Uschi Obermeier aufnimmt. Mehrere Wochen ist der Hit in den Top Ten der deutschen Singlecharts vertreten, selbst in Finnland erreicht er die Spitze der Charts.