Star Datenbank

Wallace Shawn

em
Wallace Shawn
© Joseph Marzullo

Starprofil

  • Vorname Wallace
  • Nachname Shawn
  • Geburtsdatum 12.11.1943
  • Geburtsort New York City
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Skorpion
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Wallace Shawn legt sich ungern auf eine einzige Rolle fest. So kommt es, dass auf seinem Steckbrief unter Berufsbezeichnung heute nicht nur "Schauspieler" steht, sondern auch die Begriffe "Regisseur", "Drehbuchautor" und "Synchronsprecher".

Der hauptberufliche Schauspieler erblickte im Jahr 1943 in New York das Licht der Welt. Sein Vater William arbeitete lange Zeit als Herausgeber des Magazins „The New Yorker“, wohingegen seine Mutter Cecille als Journalistin für verschiedene Magazine schrieb. Wallace Shawn besuchte die private, unabhängige „Putney High School“ in Vermont, bevor er in Harvard Geschichte und in Oxford Philosophie und Politik studierte. 

Seine Karriere als Schauspieler begann Wallace bereits in den 1970er Jahren mit verschiedenen Theateraufführungen. Sein Filmdebüt gab er im Jahr 1979 in Woody Allen's „Manhattan“ als Diane Keaton's Ex-Mann. Es folgten zahlreiche, zumeist komödiantische Schauspielrollen oder Charakterrollen. Auch im Fernsehen war Wallace in mehreren Gastauftritten – so beispielsweise in „Gossip Girl“, „The L Word – Wenn Frauen Frauen lieben“, „Desperate Housewives“, „Eureka – Die geheime Stadt“ oder „Emergency Room“ zu sehen. Besonderen Bekanntheitsgrad erlangte der Schauspieler jedoch als Autor zahlreicher Theaterstücke wie „Das Fieber“ oder „Mein Essen mit André“. 

Wallace Shawn drehte, schrieb und spielte jedoch nicht nur fürs Theater, Fernsehen und Kino, er lieh seine Stimme auch diversen animierten Filmrollen. So sprach er unter anderem den Rex in „Toy Story“, Bertram in „Family Guy“ und Calico in „Cats und Dogs: The Revenge of Gitty Galore“. Privat ist das Multi-Talent der Filmbranche seit Jahrzehnten mit Deborah Eisenberg liiert.  

Biografien deiner Lieblingsstars