Star Datenbank

Wolfgang Niedecken

tr
Biografie: Wolfgang Niedecken
Biografie: Wolfgang Niedecken © dpa

Starprofil

  • Vorname Wolfgang
  • Nachname Niedecken
  • Geburtsdatum 30.3.1951
  • Geburtsort Köln
  • Land Bundesrepublik Deutschland
  • Sternzeichen Widder
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Wolfgang Niedecken ist einer der erfolgreichsten deutschen Musiker der vergangenen Jahrzehnte. Berühmt wird er als Frontmann der Kölschrocker "BAP", auch als Maler und Aktivist tut sich Niedecken hervor.

Wolfgang Niedecken wird 1951 in Köln geboren und besucht in Rheinbach die Schule. Schon als Teenager interessiert er sich für Musik und spielt ab 1966 in seiner ersten Band. Wenige Jahre später steht Niedecken zum ersten Mal im Studio, etwa zur gleichen Zeit beginnt er ein Studium der freien Malerei an der FH Köln, das er 1974 erfolgreich abschließt.

1976 spielt und singt Wolfgang Niedecken erstmals mit einer Gruppe, die ein Jahr später unter dem Namen "BAP" ihren ersten Gig absolviert, außerdem ist er auch als Solo-Künstler unterwegs. Mit der Kölschrock-Band gelingt ihm 1979 der große Durchbruch – die Gruppe avanciert im Laufe der Jahre zu einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Rockbands überhaupt. Insgesamt 23 Alben bringen "BAP" bis 2016 heraus, elf davon landen auf Platz eins der deutschen Charts. Wolfgang Niedecken bleibt das einzige konstante Mitglied der Band, die zeitweise sogar als "Wolfgang Niedeckens BAP" oder "Niedeckens BAP" auftritt.

Neben seiner Rolle als Musiker zeigt sich Wolfgang Niedecken auch immer wieder von seiner politischen Seite und setzt sich unter anderem gegen Fremdenhass und Rassismus ein. Zudem ist er als Sonderbotschafter der Hilfsaktion "Gemeinsam für Afrika" tätig und gründet das Hilfsprogramm "Rebound", welches frühere Kindersoldaten aus Uganda unterstützt. 1998 und 2013 große Ehrungen im Steckbrief des Musikers: Niedecken erhält das Bundesverdienstkreuz.

Auch seine Leidenschaft für die Malerei kommt nicht zu kurz. 1978 sind seine Bilder erstmals in einer Ausstellung zu bewundern, zudem gestaltet Wolfgang Niedecken die meisten "BAP"-Albumcover. Außerdem betätigt er sich als Autor. 1994 heiratet er seine zweite Frau, Fotografin Tina Niedecken. Mit ihr hat er zwei Töchter, aus einer ersten Ehe stammen zwei Söhne. 2011 erleidet Wolfgang Niedecken einen Schlaganfall, woraufhin eine "BAP"-Tour verschoben werden muss. Wenige Monate später steht er aber wieder auf der Bühne.

Pünktlich zum 40-jährigen Band-Bestehen veröffentlichen "BAP" 2016 ein neues Album und gehen auf Jubiläumstour. Im gleichen Jahr ist Wolfgang Niedecken in der TV-Show "Sing meinen Song" mit Xavier Naidoo zu sehen.

News zu Wolfgang Niedecken

Biografien deiner Lieblingsstars