Star Datenbank

Wolfgang Petry

am
Wolfgang Petry
© dpa 26901706

Starprofil

  • Vorname Wolfgang
  • Nachname Petry
  • Geburtsdatum 22.9.1951
  • Geburtsort Köln-Raderthal
  • Sternzeichen Jungfrau

Kurzbiografie

Schlagerbarde Wolfgang Petry konnte schon auf eine lange Karriere im Musikgeschäft zurückblicken und schon so einige Hits in seinem Steckbrief verbuchen, darunter etwa die Single "Wahnsinn". Seine wichtigsten Erkennungsmerkmale waren neben seiner Musik aber auch die vielen Freundschaftsarmbänder, die er von seinen Fans bekam.

Wolfgang Petry zählt mit über zehn Millionen verkauften Tonträgern zu einem der erfolgreichsten Schlagerstarts in Deutschland. Seit den 1970ern war der Sänger bereits aktiv und hat sich seitdem eine treue Fangemeinde erspielt. Zu seinem 30-jährigem Jubiläum 2006 gab er allerdings bekannt, dass er sich aus dem Musikbusiness zurückziehen wolle.

Der Sänger sammelte schon früh Erfahrungen in der Musik: Noch in seiner Schulzeit gründete er seine erste Band, mit der er auch noch während seiner Ausbildung zum Feinmechaniker durch Köln und Umgebung tourte. Schließlich wurde Wolfgang Petry von der Musikindustrie entdeckt: 1976 stand er für die Aufnahmen seiner ersten Single im Studio, die immerhin auf Platz zwölf in den deutschen Charts landete. In der „ZDF-Hitparade“, damals präsentiert von Urgestein Dieter-Thomas Heck, konnte er aber nur den zweiten Platz gut machen - Jürgen Drews schlug ihn mit dem Stück „Ein Bett im Kornfeld“.

In den 1980ern wurde es ein wenig stiller um Wolfgang Petry. Erst Anfang der 1990er meldete er sich mit der Single „Verlieben, verloren, vergessen, verzeih'n“ wieder zurück. Anschließend konnte er noch weitere Erfolge verbuchen. Der Sänger trat erst ab etwa 1996 mit einer Liveband auf - bei seinen Fernsehauftritten wurde er zwar bereits von anderen Musikern begleitet, die spielten aber durchweg Playback. Die vielen Freundschaftsbänder, die Wolfgang Petry im Laufe seiner Karriere von seinen Fans gesammelt hatte, gab er dann 2002 für den guten wieder Zweck ab. Bereits 1972 heiratete Petry und bekam mit seiner Frau einen Sohn, Achim Petry, der schon des Öfteren mit den Liedern seines Vaters auftrat.

News zu Wolfgang Petry

Biografien deiner Lieblingsstars