Stars

Playlist

Stars

David Beckham, Katy Perry & Co.: Liebestattoos der Stars

Wer sich Tattoos á la Justin Bieber oder Harry Styles stechen lässt, sollte sich gut überlegen, welche Motive er sich aussucht. Immerhin bleiben sie für immer. Deshalb sind besonders Partner- und Freundestattoos ein waschechter Liebesbeweis.

13.06.2014 17:25 | 1:38 Min | © ProSieben

Einen Liebesbeweis, der unter die Haut geht, hat unter anderem auch Florian Silbereisen erbracht. Zu Ehren von Helene Fischer hat sich der Moderator das Gesicht seiner Liebsten auf den linken Oberarm tätowieren lassen. Auch Victoria Beckham ist sich mit ihrem Mann David wohl sehr sicher. So trägt das ehemalige "Spice Girl" seine Initialen "D" und "B" auf dem linken Handgelenk. Der ehemalige Fußballer tat es ihr gleich: Becks ließ sich im vergangenen Jahr den Namen von Victoria auf seinen rechten Handrücken in die Haut schreiben.

Liebestattoos der etwas anderen Art haben Angelina Jolie und Rihanna. So hat sich Jolie nicht den Namen ihres Liebsten Brad Pitt tätowieren lassen. Sie trägt auf einem ihrer Oberarme die Koordinaten der Geburtsstädte ihrer sechs Kinder sowie die ihres Langzeitfreundes.

Rihanna hingegen ließ sich auf ihre Schulter in römischen Zahlen das Geburtsdatum einer guten Freundin tätowieren. Am Hals trägt RiRi die Worte "Rebelle Fleur" – zu Deutsch: "Rebellische Blume". Diesen Spitznamen hatte ihr ihre verstorbene Oma einst gegeben.

Dass ein Liebestattoo aber auch mal nach hinten losgehen kann, zeigt unter anderem Katy Perry. Auf der Innenseite ihres rechten Arms stehen altindische Worte, die so viel bedeuten wie "Lass dich mitreißen." Die gleiche Zeile, die auch auf dem Arm von Russell Brand zu finden ist. Mittlerweile sind die beiden aber geschieden.

Kommentare