Stars

Playlist

Stars

Fifty Shades of Grey: Angelina Jolie soll neue Regisseurin werden

Produzentin Sam Taylor-Johnson hat keine Lust mehr auf SM. Jetzt soll Angelina Jolie auf dem Regiestuhl Platz nehmen und den zweiten Teil von "Shades of Grey" zum Erfolg führen.

30.03.2015 16:59 | 1:04 Min | © ProSieben

Der zweite Teil der "Fifty Shades"-Trilogie braucht immer noch einen neuen Regisseur. Sam Taylor-Johnson, die diesen Posten beim ersten Teil übernommen hatte, wird für den Nachfolger "Fifty Shades Darker" nicht mehr zur Verfügung stehen – das ließ die Britin in einem offiziellen Statement verlauten. Doch wer wird ihr Nachfolger? Die englischen Buchmacher scheinen sich in dieser Hinsicht bereits einig zu sein: Wenn es nach ihnen geht, wird Angelina Jolie im Regiestuhl von "Fifty Shades Darker" Platz nehmen.

 Erfahrungen hinter der Kamera konnte die Frau von Brad Pitt bereits sammeln. Mit "Unbroken" und "In the Land of Blood and Honey" hat die 39-Jährige bereits zwei erfolgreiche Filme produziert – und es werden offenbar nicht ihre einzigen bleiben. Zwei weitere Streifen mit Angelina Jolie als Regisseurin wurden bereits angekündigt. Ob da noch Zeit für den zweiten "Fifty Shades"-Teil bleibt? Tatsächlich war die sechsfache Mutter bereits als Regisseurin des ersten SM-Streifens im Gespräch. Doch schon damals stellte sie klar, dass ein solches Projekt nicht für sie infrage käme. Bleibt abzuwarten, ob sich etwas an ihrer Einstellung geändert hat.

Kommentare