Stars

Playlist

Stars

Fifty Shades of Grey-Fortsetzung: Regisseurin Sam Taylor-Johnson steigt aus

Lange wurde gemunkelt, wer an einer Fortsetzung von "Fifty Shades of Grey" mitwirken würde. Jetzt steht fest: Regisseurin Sam Taylor-Johnson wirft das Handtuch. Grund dafür sind angeblich permanente Streitigkeiten mit E. L. James.

26.03.2015 16:48 | 1:04 Min | © ProSieben

Gerüchten zufolge habe sich die Autorin des Erfolgsromans immer wieder in die Dreharbeiten eingemischt. Die 52-Jährige wünschte sich mehr explizite Sexszenen. Sam Taylor-Johnson hingegen wollte die Geschichte zwischen Christian Grey und Anastasia Steele romantischer erzählen. Am Ende setzte sich die Erfinderin der Figuren offenbar durch: Im Interview mit der "Us Weekly" schloss Taylor-Johnson eine Rückkehr zu den Sequels aus.

Mit ihrer vermeintlich stoischen Art soll E. L. James gleich bei mehreren Crew-Mitgliedern angeeckt sein. Auch Drehbuchautorin Kelly Marcel habe aus ähnlichen Gründen dem Franchise den Rücken gekehrt. Immerhin, die beiden Hauptdarsteller Jamie Dornan und Dakota Johnson bleiben "Fifty Shades of Grey" erhalten. Die Dreharbeiten zu Teil 2 sollen Anfang 2016 beginnen.

Kommentare