Stars

Playlist

Stars

Fifty Shades of Grey: Ohne Dakota Johnson?

Lange hatte es gedauert, bis für Teil 2 von "Fifty Shades of Grey" ein neuer Regisseur gefunden war. Doch kaum ist der Job endlich vergeben, hat Dakota Johnson etwas zu meckern. Fans fürchten jetzt, die Hauptdarstellerin könnte aus dem Franchise-Projekt aussteigen.

08.09.2015 12:34 | 1:08 Min | © ProSieben

Im Interview mit dem "Empire Magazine" äußerte Johnson große Zweifel an einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit James Foley. Zwar bescheinigte sie dem 61-Jährigen ein gewisses Talent und genügend Erfahrung – dennoch hätte sie Regisseurin Sam Taylor-Johnson eindeutig vorgezogen. Die hatte Gerüchten zufolge nach diversen Streitigkeiten mit Autorin E. L. James jedoch das Handtuch geworfen.

James' ständige Einmischung in die Dreharbeiten könnte auch der Grund dafür sein, warum so lange nach einem Ersatz gesucht werden musste. Selbst Hauptdarsteller Jamie Dornan und Dakota Johnson sollen immer wieder mit der Schreiberin aneinander geraten sein. An dem Erfolgsprojekt "Fifty Shades" wollen beide dennoch festhalten – auch in den zwei geplanten Fortsetzungen.

Kommentare