Stars

Playlist

Stars

Jahresrückblick 2014: Die Promi-Trennungen des Jahres

2014 wurde in der Promiwelt geknutscht, gekuschelt und geturtelt was das Zeug hält - doch auf eitel Sonnenschein folgen auch bei den Stars irgendwann düstere Zeiten. Das waren die Promi-Trennungen 2014 im Jahresverlauf.

12.12.2014 17:18 | 1:29 Min | © ProSieben

Den Auftakt gaben Heidi Klum und Martin Kristen. Nach anderthalb Jahren trennte sich das Topmodel Ende Januar von ihrem Bodyguard – Beruf und Privatleben zu vermischen, war anscheinend keine gute Idee.

Einen Monat später legten Robin Thicke und Paula Patton nach. Ganze 20 Jahre waren die beiden zusammen, Grund für die Trennung war angeblich ein schlüpfriger Auftritt von Robin Thicke mit Miley Cyrus.

Auch Chris Martin brauchte nach 10 Jahren Ehe mit Öko-Fan Gwyneth Paltrow wohl eine Abwechslung. Im März bestätigten die Stars das endgültige Liebes-Aus, kurze Zeit später bändelte der Coldplay-Frontmann mit Jennifer Lawrence an. Die Beziehung hielt jedoch nicht lange an – vermutlich wegen Chris‘ enger Bindung zu seiner Ex.

Im April gaben "Der Bachelor" Christian Tews und seine Auserwählte Katja Kühne ihre Trennung bekannt. Fünf Monate hatte das Liebes-Glück gehalten. Eine dürfte es gefreut haben: Zweitplatzierte Angelina Heger.

Die Fußballweltmeisterschaft 2014 brachte nicht nur Freude über den Titel, sondern auch ordentlich Beef mit den Spielerfrauen mit sich. Mesut Özil trennte sich einige Monate später von Mandy Capristo, Manuel Neuer von Kathrin Gilch und Bastian Schweinsteiger angeblich von Sarah Brandner.

Jahresrückblick 2014

Kommentare