Stars

Playlist

Stars

Justin Bieber modelt für Vogue: Vom Badboy zur Stilikone

Seitdem er regelmäßig im Fitnessstudio trainiert, präsentiert sich Justin Bieber am liebsten oben ohne. In der neuesten Ausgabe der "L'Uomo Vogue" überrascht der Teenieschwarm mit einem ungewohnt zugeknöpften Look.

16.06.2015 17:21 | 1:08 Min | © ProSieben

In der neuesten Ausgabe der "L'Uomo Vogue", der italienischen "Vogue" für Männer, beweist Biebs, dass er auch angezogen eine ziemlich gute Figur macht. Ob mit hochgeschlagenem Mantelkragen oder dickem Strickschal – bei diesem Shooting ist kaum nackte Haut zu sehen. Im Gegensatz zu den bisherigen Kampagnen des "Baby"-Sängers.

Für "Calvin Klein" ließ sich Justin Bieber nur in Unterhosen ablichten, für die amerikanische "Vogue" posierte er zusammen mit Kendall Jenner mit freiem Oberkörper. Immer im Fokus: Biebs' diverse Tattoos. Bei den aktuellen Aufnahmen scheint die Mode zur Abwechslung mal im Vordergrund zu stehen. In Szene gesetzt wurde diese durch den Fotografen Francesco Carrozzini. Dank der hochwertigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen wirkt Justin Bieber erstaunlich erwachsen und seriös – sein Image als Rüpelknabe will der 21-Jährige offenbar endgültig anlegen.

Kommentare