Stars

Playlist

Stars

Kristen Stewart: Keine Lust mehr auf Vampir-Filme

Nach ihrem großen Erfolg mit "Twilight" hatte Hauptdarstellerin Kristen Stewart erstmal die Nase voll von ihrem Image als Vampir-Freundin. Daher wäre sie auch nicht traurig, wenn die Rolle der Bella Swan in einem Remake von einer Konkurrentin übernommen würde.

18.08.2015 12:52 | 1:08 Min | © ProSieben

Im Gespräch mit dem Newsportal "Uproxx" gestand die 25-Jährige, dass sie sehr ambivalente Gefühle bei dem Gedanken an ihre Vergangenheit als Teeniestar verspüre. Zwar empfinde sie einerseits Wehmut, andererseits auch eine klare Ablehnung. Seit Jahren versucht Stewart, sich ein Standing als ernstzunehmende Schauspielerin zu erarbeiten. Bislang jedoch mit eher mäßigem Erfolg. Noch immer erhalte sie nicht die gewünschte Anerkennung von den Fans, beschwerte sie sich jetzt im Interview.

Immerhin die Kritiker scheinen Kristen Stewart mittlerweile zu akzeptieren. Für ihre Darbietung in "Die Wolken von Sils Maria" erhielt sie den "César Award", die französische Variante des "Oscars". Und auch als Model konnte sie sich bereits behaupten. Kein Wunder also, dass sie ihre "Twilight"-Erfahrungen nun endgültig ad acta legen will.

Kommentare