Stars

Playlist

Stars

Nackte Tatsachen: Rihanna, Pink und Co. ziehen blank

Sobald die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen, fallen bei den Stars die Hüllen. In den letzten Tagen entblätterten sich gleiche mehrere prominente Damen in diversen Zeitschriften.

02.05.2014 07:00 | 1:19 Min |

Popstar Pink zeigte sich beispielsweise im Magazin "People" zum Thema "Nackt mit 34", wie Gott sie schuf. In dem gleichen Blatt bewies auch "X-Men"-Star Dania Ramirez, dass sie mit Mitte 30 noch knackig aussieht. Für die Nackt-Ausgabe des Magazins "Allure" legten unter anderem Kristen Bell, Channing Tatums Ehefrau Jenna Dewan sowie die Schauspielerinnen Nia Long und Minnie Driver sämtliche Kleidungsstücke ab.

All diese Stars haben allerdings keine Chance gegen die Königin der Nackt-Shootings: Rihanna. Die Popsängerin zog sich zuletzt gleich für zwei Magazine aus. In der brasilianischen "Vogue" verdeckte sie ihre Brüste noch züchtig, in der französischen Zeitschrift "Lui" war RiRis Busen aber in voller Pracht zu bewundern.

Alle Damen, die sich im Frühling auch etwas nackte Männerhaut wünschen, müssen allerdings nicht enttäuscht sein. Hollywoodstar James Franco fertigte von seinem besten Kumpel Seth Rogen vor Kurzem einige "hocherotische" Ölgemälde an und verbreitete diese via Instagram.

Kommentare