Stars

Playlist

Stars

Nacktskandal um Jennifer Lawrence und Co: Erstes Opfer verklagt Apple

Der Nacktskandal um Jennifer Lawrence, Kate Upton und andere Promi-Ladys nimmt ganz neue Formen an: Nachdem zahlreiche Benutzerkonten von Apples iCloud-Service von Hackern geknackt worden waren, will eines der Opfer nun gegen den Konzern klagen.

15.09.2014 12:56 | 1:14 Min | © ProSieben

Nachdem zahlreiche Benutzerkonten von Apples Cloud-Service angeblich von Hackern geknackt worden waren und dadurch zahlreiche Nacktfotos von weiblichen Stars an die Öffentlichkeit gelangten, will nun eines der Opfer gegen Apple klagen. Das Model Joy Corrigan will das Unternehmen zur Rechenschaft ziehen – schließlich hat die Blondine bereits seit Längerem Probleme mit ihrem Apple-Account.

Wie das Klatschportal "TMZ" erfahren hat, wurde der Account des Models schon vor Monaten Ziel eines Hacker-Angriffs. Der Technik-Riese blieb allerdings entspannt und empfahl Joy Corrigan, einfach ihr Passwort zu ändern. Doch auch das neue Passwort half nicht. Ganz im Gegenteil: Bereits kurz darauf hatten es Hacker schon wieder auf die privaten Daten des Models abgesehen.

Doch diesmal waren auch andere Promis wie Jennifer Lawrence, Kirsten Dunst und Kate Upton von den Hacker-Angriffen betroffen. Deshalb will Joy Corrigan jetzt gegen Apple vorgehen. Aktuell versucht die Laufstegschönheit auch andere Stars davon zu überzeugen, eine Klage gegen das Unternehmen einzureichen. Vielleicht sind Joy Corrigan und die anderen betroffenen Damen also bald gemeinsam vor Gericht zu sehen.

Kommentare