Stars

Playlist

Stars

One Direction sorgen für Fan-Hysterie & Verkehrschaos in Düsseldorf

Die Boyband "One Direction" gab gestern ihr einziges Deutschland-Konzert in der Düsseldorfer "Esprit Arena". Mit der Show sorgten Harry Styles, Niall Horan & Co. nicht nur für Kreischalarm, sondern auch für Verkehrschaos und etliche Sanitätereinsätze.

03.07.2014 12:40 | 1:09 Min | © ProSieben

Während Harry Styles & Co. im Stadion mehr als 45.000 Anhänger zum Ausflippen brachten, fluchten rund um die Arena die Autofahrer. Aufgrund der anreisenden Fanmassen brach dort am Abend ein riesiges Verkehrschaos mit einem Mega-Stau aus. Im Stadion heizte zunächst die Vorband "5 Seconds of Summer" den Fans ein – ehe Niall Horan, Zayn Malik, Liam Payne, Louis Tomlinson und Harry Styles persönlich die Bühne betraten.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt war es um die "Directioners" geschehen. Der Kreisch-Pegel erreichte ohrenbetäubende Ausmaße, Mädchen brachen aufgrund der Aufregung und Erschöpfung zusammen. Die rund 200 Sanitäter mussten sich während der "One Direction"-Show immer wieder um ohnmächtige Fans kümmern.

Währenddessen verbrachten die meisten Eltern der 1D-Fans das Konzert ganz entspannt im Außenbereich des Stadions – schließlich mussten sie nach dem Konzert erneut dem absoluten Verkehrschaos trotzen.

Kommentare