Stars

Playlist

Stars

Robert Pattinson: Heißer Auto-Sex mit Julianne Moore

Robert Pattinson hat offenbar richtig Spaß an den Sexszenen in seinen Filmen. Das verriet er jetzt beim Filmfestival in Cannes. Als er dort über seine neuen Filme sprach, wollte einer der Reporter es ganz genau wissen - und bekam promt eine Antwort.

20.05.2014 12:37 | 1:17 Min | © ProSieben

Die Frage des Journalisten: Welche Autosexszene war denn die heißere von beiden – die mit Julianne Moore in seinem aktuellen Streifen "Maps to the Stars" oder die mit Juliette Binoche aus dem Film "Cosmopolis" von 2012?

Zunächst einmal blieb Robert Pattinson diplomatisch und gab beiden Damen auf einer Skala von eins bis zehn sieben Punkte. Nach einer kurzen Bedenkpause entschied er sich dann aber doch. Die Szene mit Julianne Moore in "Maps to the Stars" hatte wohl doch einen bleibenderen Eindruck hinterlassen. Es sei eine wundervolle, wenn auch sehr schweißtreibende Erfahrung gewesen.

Interessant bei der ganzen Sache ist, dass Robert Pattinson beide Filme mit Regisseur David Cronenberg drehte. Und der scheint ein echtes Faible für Sex im Auto zu haben – zumindest was die Charaktere in seinen Filmen angeht. In seinem Streifen "Crash" aus dem Jahr 1996 ging es sogar um nichts anderes: Sex im Auto, so weit das Auge reicht.

Da kann man als Robert Pattinson-Fan doch eigentlich nur hoffen, dass der Schauspieler noch mehr Filme mit David Cronenberg dreht.

Kommentare