Stars

Playlist

Stars

So viel Sheldon Cooper steckt in Jim Parsons

Die Rolle des Sheldon Cooper spielt er so glaubhaft, dass sich manch ein Zuschauer fragt, ob nicht auch in Jim Parsons ein kleiner Nerd steckt. Im Interview mit "Vanity Fair" räumte der Star aus "The Big Bang Theory" jetzt mit diesem Vorurteil auf.

20.04.2015 17:10 | 1:00 Min | © ProSieben

Ähnlichkeiten zwischen Sheldon und seiner eigenen Persönlichkeit gebe es nur wenige. Der 41-Jährige hält sich selbst für weniger steif. Noch dazu sei er deutlich entspannter und warmherziger als sein Alter Ego – ein verschmitztes Lächeln in die Kamera deutet darauf hin, dass Jim Parsons in jedem Fall mehr Selbstironie besitzt als sein Seriencharakter.
Auf die Frage nach seiner Intelligenz gab es keine eindeutige Antwort. Judy Parsons schickte ihren Sohn in der Grundschule zu einem Intelligenztest – das Ergebnis behielt sie für sich. Er selbst hält sich jedoch für weniger schlau als den Nerd mit einem IQ von 187. Einen Nobelpreis haben beide noch nicht gewonnen. Jim Parsons konnte aber bereits vier "Emmys" und einen "Golden Globe" einheimsen.

Kommentare