Stars

Playlist

Stars

Warwick Davis lästert über stinkendes Harry-Potter-Set

Schauspieler Warwick Davis hat keine guten Erinnerungen an den Dreh der "Harry Potter"-Filme. In den Blockbustern verkörperte der Brite den Professor Flitwick und den Kobold Griphook. Jetzt lästerte Davis über den angeblich bestialischen Gestank am Set.

04.07.2014 12:45 | 1:12 Min | © ProSieben

Jahre nach den Dreharbeiten lästert Warwick Davis nun über den angeblich bestialischen Gestank am Set. Wie "Yahoo Entertainment" den Schauspieler zitiert, sei das Essen nach Bankett-Szenen in der "Großen Halle" oft tagelang liegen geblieben. Bei mehreren Drehtagen habe sich so ein "unglaublicher" Geruch entwickelt. Die Lebensmittel waren natürlich ungenießbar – die "Harry Potter"-Stars mussten also so tun, als ob sie essen.

An seine Co-Darsteller Maggie Smith, Robbie Coltrane und Alan Rickman hat Warwick Davis hingegen bessere Erinnerungen. Zu Beginn der Dreharbeiten habe er sich regelrecht "unwürdig" gefühlt, mit solchen Stars zu drehen. Dabei hatte doch auch er schon einige Filmerfahrungen sammeln können. In "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" und den "Ewok"-Filmen spielte Warwick Davis vor rund 30 Jahren den pelzigen "Wicket".

Derzeit wird gemunkelt, dass der Brite eine Rolle in "Star Wars 7" übernehmen könnte. Bleibt zu hoffen, dass am Set des Science-Fiction-Streifens ein besserer Umgang mit Lebensmitteln herrscht.

Kommentare