Stars

Playlist

Stars

Wie wird Philip Seymor Hoffman in Mockingjay Teil 2 dargestellt?

Kurz vor Abschluss der Dreharbeiten zu "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2" ist Philip Seymour Hoffman an einer Überdosis Drogen gestorben. Online wurde gemunkelt, dass die Produzenten die ausstehenden Szenen mit Hilfe eines Hologramms drehen würden

07.11.2014 17:12 | 0:55 Min | © ProSieben

Jetzt nimmt Regisseur Francis Lawrence im Interview mit der "Us Weekly" erstmals Stellung zu den Gerüchten. Es würde nichts Digitales kreiert und nur echtes Material benutzt werden, stellt der Filmemacher klar. Ob die geplanten Szenen mit Hoffman aus dem Drehbuch gestrichen wurden, das verriet Francis Lawrence aber nicht.

Sicher ist, dass Fans Philip Seymour Hoffman am 20. November noch einmal auf der großen Leinwand erleben dürfen. Dann läuft "Mockingjay Teil 1" in den deutschen Kinos an. Bereits zehn Tage zuvor findet die Weltpremiere in London statt, die auf ProSieben.de ab 18:30 Uhr im Livestream gezeigt wird.

Kommentare