Big Countdown!

Erinnerst du dich?

27 Probleme, die nur Kinder der 90er kennen

Wenn du ein Kind der 90er bist, wirst du die meisten dieser Situationen wahrscheinlich noch allzu gut kennen. Die kleinen und großen Dramen des Alltags, die kleinen Momente, die du nie vergessen wirst. Die 90er eben, die beste Zeit EVER. 

Tobias Fülbeck

Die 90er waren prägend. Und wie. 

Als Kind der 90er hast du bewiesen, dass du dich selbst unter technisch widrigen Bedingungen durchschlagen konntest. 

Mal eben einen Wikipedia-Eintrag kopieren und dann damit ein Referat halten. Von wegen. 

Du hast bei deinem Onkel das verstaubte Brockhaus-Lexikon noch höchstpersönlich durchgeblättert.

Und die Snapchat-User heute, im Jahr 2016, fragen sich jetzt so: Brockhaus? Lexikon? Äh, wie bitte?

Nein, nein, als Kind der 90er weißt du noch, was richtige Arbeit bedeutet.

Und was richtige Probleme sind. Wie diese hier zum Beispiel...

1.

Dieser Schmerz, wenn deine Hand bei Halli Galli die unterste war, weil ALLE Mitspieler die fünf Bananen zeitgleich entdeckt haben.

2.

Dein Discman passte einfach nie in die Jackentasche, geschweige denn in die Hosentasche. 

3.

Du warst kurzzeitig Pinball-süchtig. Zum Glück war es nur eine Phase.

4.

Du hattest Angst um deine Freunde, die bei Kazaa, Napster und Bearshare Musik heruntergeladen haben. Du hattest Angst, dich mit solchen Kriminellen zu zeigen. Denn du selbst hast natürlich nie, nie, nie etwas heruntergeladen. Niemals. So etwas hättest du nicht getan. 

5.

Deine Eltern haben die "Maximal 1 Stunde im Internet"-Regel verhängt. Wegen der hohen Kosten. 

6.

Entweder du wurdest vor deinen älteren Geschwistern geärgert oder du warst selbst ein bisschen trottelig. Jedenfalls war DAS das Ergebnis - na prima, da hamma den Salat...

7.

Du musstest weinen, als der Dachs von „Als die Tiere den Wald verließen“ gestorben ist. Und diese Stimme von Mauli. Sooo traurig. (P.S. Das meinen wir ernst.) 

8.

Im Auto mal schnell lüften. Ja, ging. Aber halt nicht schnell. Dann hieß es nämlich erst mal: kurbeln, was das Zeug hält. 

9.

Du bekommst heute noch Zustände, wenn du dieses Geräusch hörst...

10.

Wenn du im Urlaub warst und mal kurz "Hallo" bei deinen Eltern sagen wolltest, musstest du erst mal nach diesen gelben Dingern suchen, äh, wie heißen die noch mal? Telefonhäuschen. Richtig. Oder Telefonzellen.

11.

Deine iCloud oder deine Dropbox waren echt armselig (im Vergleich zu heute): Aber hey, es waren die 90er. 

12.

Beamer? Tzz. Das ist nur was für Hipster. Das Wort der Wörter damals hieß: Overheadprojektor, für die, die schon Englisch in der Schule hatten. Alle anderen sagten: Tageslichtprojektor. Und ja, das Ding ist echt richtig RETRO. Wie dumm es war, dass manchmal das Kabel einfach viel zu kurz war und dein Referat echt blöd startete, wenn du die Folie nicht an die Wand werfen konntest. Eine Verlängerungsschnur half. Meistens.

13.

Der Videorekorder hat IMMER die falsche TV-Sendung aufgenommen, weil dein Dad das Programm umgeschaltet hat, während die Aufnahme lief. Was hast du dich geärgert. 

14.

iStock_000040682088_Medium

Dein Tamagotchi ist gestorben und du hattest weit und breit keinen Stift oder keine Nadel, um es durch den Reset-Knopf zu retten. Du warst damit der absolute Loser unter deinen Freunden. Da half auch echt nicht mehr, dass dein Furby putzfidel war. Loser war Loser.

15.

Du hattest ständig kaputte Hosen, da die Schlaghosen natürlich immer zu lang waren und man (frau) da mit seinem Plateauschuhen ständig draufgetreten ist

16.

Die Überwindung abends nochmal aus dem Bett zu klettern, weil man die Kassette umdrehen musste - ja, Mann, das war ein echtes Problem. 

17.

Du wirst es nicht vergessen: Diesen Moment, wenn du einen Center Shock lutscht und dein ganzer Körper sich schüttelt, weil es einfach sauer ist. Und dann bemerkst du die Sucht, das Verlangen, den nächsten Center Shock zu lutschen. Weil es dann doch ganz geil war. Und du lachst. Denn wie sagten schon die alten, äh, Römer (?): Sauer macht lustig. 

18.

Du wolltest immer bei HUGO ins Studio kommen. Der Show der Shows. Dem Nabel der Welt. Und hast es nie geschafft. Dann hast du dir eben für teuer Geld das Game-Boy-Spiel gekauft. Da konntest du dann spielen. War aber halt nicht im Fernsehen. Wie bitter. 

19.

Klassiker der 90er: Knöchelbeschwerden durch Buffalos. Autsch. 

20.

Du hast dich geärgert, wenn du im Videotext auf eine Seite gewartet hast, aber dann die Seite schon „umgeblättert“ wurde und du nochmal warten musst.

21.

Du hast eine Bravo-Ausgabe verpasst und wirst deshalb keinen kompletten Bravo-Starschnitt haben. Und das, obwohl in dieser Woche ausgerechnet Aaron Carter mit dabei war. Du rennst von Kiosk zu Kiosk. Doch die Katastrophe lässt sich nicht mehr abwenden. Dir wird immer der Teil des Starschnitts mit dem Gesicht fehlen. 

22. Dieser Screenshot sagt einfach ALLES über die 90er. 

39 years

23. Diese Tränen, wenn sich deine Regenbogen-Spirale, die dir deine Eltern im Urlaub nach viel Quengelei gekauft haben, verknotet hat und du sie nicht mehr auseinander bekommst.

24.

Wenn deine Finger total blau waren von der ausgelaufenen Tinte vom Füllfederschreiber.

25.

Du hast - verdamm noch mal – einfach den Walter nie gefunden. Oder, halt, ist er da? Nee, auch nicht. Wo ist Walter??????!!!!

26.

Du wurdest durch die Windows-Media-Player-Visualisierungen hypnotisiert.

imgur

27.

Als Frau schämst du dich, dass deine große Liebe damals Paddy Kelly war. 

58222694
© Verwendung weltweit

Mehr zu den 90ern! Am Donnerstag (09.06.2016) um 20:15 Uhr auf ProSieben!

(Text: Tobias Fülbeck)