Zehn harte Facts zur Show

Bonuswissen 3000

Die Zeit der langen Reden ist vorbei! Schluss mit Blabla. Jetzt werden keine leeren Worthülsen mehr verbreitet, stattdessen kommen die Karten auf den Tisch. Im Ernst: Tacheles ist angesagt, knallharte Fakten statt hohler Parolen. Um den heißen Brei sollen andere herum reden, hier werden Nägel mit Köpfen gemacht, ohne Umschweife, kurz, knapp und prägnant das Kind beim Namen genannt. Darum, ohne weitere Verzögerung oder lange Vorrede: Alle Wahrheiten zu Circus HalliGalli. Bonuswissen 3000! Wer das hier kennt, der kennt die Show.

Circus HalliGalli Affe
Zuschauerredakteur Rolf recherchiert für Sie.

1. Die Circus HalliGalli Redaktion arbeitet acht Tage die Woche durch. Mindestens.

 

2. Joko wollte eigentlich Moderator werden, hat sich zum Glück aber dagegen entschieden.

 

3. Das Circus HalliGalli Studio war früher eine Aufzuchtanlage für Baby-Kätzchen.

 

4. Jede Ausgabe wird mindestens 57 Werbeunterbrechungen haben. Hinzu kommen diverse Sponsorings und Product Placements.

 

5. Das Studiopublikum wird durch Elektroschocks zum Lachen und Klatschen animiert.

 

6. Klaas ist eigentlich ein Unterwassermensch und wird im Backstagebereich mit Hilfe mehrerer Aquarien frisch gehalten.

 

7. Alle Studiogäste sind ...äh... Werbepausen

 

8. Bruce Willis findet Circus HalliGalli zu actionreich.

 

9. Alle Kameras werden von Seelöwen in Latzhosen bedient.

 

10. Das komplette Studio-Set wird aus Pfandflaschen und Löschpapier gebaut.

 

 

Wem diese harten Fakten nicht genügen, der suche nach weiteren unter den Redakteuren im Video oder denke sich selbst welche aus. Danke.

Kommentare