Mo 07.12.2015, 22:15

Staffel 6 - Episode 12

Gäste_7.Dez

In dieser harmonischen Vorweihnachtszeit pflegen Joko und Klaas ihre altbekannten Traditionen: Mit Matthias Schweighöfer im Gepäck steuern sie sich in "Ohr, du Fröhliche" wieder gegenseitig fern über den Weihnachtsmarkt. 

Guten Tag oder auch Schalömchen, wie es Produktionsleiter Torsten zu sagen pflegt.

Circus HalliGalli , der gehandicapte 100m-Sprinter unter den deutschen Fernsehshows, setzt zum Jahresendspurt an. Getreu dem Motto: "Die Letzten werden die Letzten sein", bietet die kommende Sendung am Montag wieder einmal mehr Inhalt als es Gemüsesorten in einem handelsüblichen Ratatouille gibt. Nämlich 8,5.

Joko und Klaas  wollen einen weiteren Negativrekord einstellen. Genau wie der Kinoerfolg  VICTORIA - Film  soll die Show am Montag mit gerade einmal 0 Schnitten auskommen. Wir fragen uns: Wie soll das funktionieren?

In der traditionellen Rubrik "Ohr du Fröhliche", testen die Herren Schweighöfer, Winterscheidt und Heufer-Umlauf ihr Hörvermögen und schicken sich in gewohnt kackendreister Manier über einen Berliner Weihnachtsmarkt. Verblüffungsfaktor = 700 Bleuff.

Multi-Humorist  Helge Schneider  ist extra schon morgens in die Straßenbahn M10 gestiegen um rechtzeitig am HalliGalli-Studio auszusteigen. Er hat sich für diesen Tag fest vorgenommen, ein paar unzusammenhängende Geschichten aus seinem Leben zu erzählen und mit Joko, Klaas und Sabine ein Spiel zu spielen, dass auf den kryptischen Namen "Ist das ein Song von Helge Schneider oder denken wir uns das gerade aus?" hört.

In die Telefonzelle hat sich die Ein-Mann Band  T-der-Bär  verirrt. Ähnlichkeiten mit dem GZSZ-Held Kai alias Tim Sander sind unbeabsichtigt, aber nicht zu leugnen.

Auf der Bühne performt die gerade mal 19-Jährige  Alessia Cara  ihren Hit "Here" und verzückt mit einer Mischung aus Soul und purer Schönheit. Verhältnis 60:60.

"Sappalot! Das ist ne Menge Holz." Sagte der Holzmichel, bevor er tot umfiel.
Circus HalliGalli am Montag, 22:10 Uhr,  ProSieben .
Sollte man schauen, wenn man auf dem Schulhof nicht als "Toilettentieftaucher" beschimpft werden will.

Kommentare