Das HalliGalli Kochbuch - Vorspeisen

Herzhafte Schiller-Mauké auf dem Porzellanbett

Mit seinem urigen Harzer Aroma und der heimeligen Note frischer Pfannkuchen duftet dieses feine Püree geradezu nach kalten Winterabenden Zuhause mit den Lieben.

puerree

Zutaten:

  • 500ml Pfannenkuchenteig
  • 1 Schillerlocke
  • 4 Harzer Roller

Zubereitung:

Man nehme vier handfeste Stücke Harzer Roller aus dem Supermarkt und mische sie mit einem großzügig abgemessenen halben Liter Pfannkuchenteig. Eigentlich natürlich selbstgemacht, wenn‘s aber mal schnell gehen muss, tut’s auch der fertige Teig aus dem Supermarkt. Obenauf eine frische Schillerlocke setzen und die Zutaten im Mixer fein pürieren. Wenn Fisch- und Käsegeruch in etwa die gleiche Intensität besitzen, stimmt das Verhältnis. Unser Püree hat die richtige Konsistenz, wenn es bei umgedrehtem Mixer nicht aus dem Gefäß kommt.

Die Schillermauké mit Chili und Petersilie garnieren und im tiefen Teller servieren. Dazu passt Rotwein mit Wodka.  

zum nächsten Rezept: Supé Umpalump Ei

Kommentare