Deutschland tanzt
Sa 19.11.2016, 20:15

"Deutschland tanzt" - Das Halbfinale

Kampfansage an Oliver Pocher. Kassandra Wedel will „Deutschland tanzt“ gewinnen

Sie war die Entdeckung der ersten Show: Mit einer Hip-Hop-Performance auf Beyoncés „End Of Time“ tanzte sich Kassandra Wedel für Bayern auf Platz zwei der Vorrunde in der ProSieben-Show „Deutschland tanzt“.  Damit lag die Münchnerin knapp hinter Comedian Oliver Pocher, der mit Trump-Maske über die Bühne fegte.

Vor dem Halbfinale am 19. November 2016 überrascht die gehörlose Tänzerin mit einer Kampfansage: „Über Fakegesichter lacht man eine, aber nicht zwei oder drei Runden. Ich werde Trump auf der Bühne besiegen – mit meinem Tanz, meiner Energie und meiner Authentizität.“

Bayern kann doch gewinnen – Die gehörlose Kassandra Wedel zieht als Favoritin ins Finale von „Deutschland tanzt“ ein

Ein Halleluja im Halbfinale von „Deutschland tanzt“ für Kassandra Wedel. Die gehörlose Tänzerin gewann mit ihrer emotionalen Performance am Spiegel die Herzen von Deutschland und sicherte ihrem Bundesland Bayern mit großem Abstand einen Platz im Finale der ProSieben-Show. Fernanda Brandao tanzt sich auf Platz zwei in die finale Runde, dicht gefolgt von Oliver Pocher.

Für Nils Brunkhorst (Rheinland-Pfalz), Janin Ullmann (Thüringen), Friedrich Liechtenstein (Brandenburg), Wolfgang Lippert (Mecklenburg-Vorpommern), Janni Hönscheid & Peer Kusmagk (Schleswig-Holstein) und Yared Dibaba (Bremen) hat es sich leider ausgetanzt.

Das sind die sechs Finalisten von „Deutschland tanzt“:

Bayern – 172 Punkte
Spieglein an der Wand: Kassandra Wedel verzauberte das Publikum mit einer emotionsgeladenen Choreografie gepaart mit Gebärdensprache. Sie ist die Top-Favoritin im Finale von „Deutschland tanzt“ (Musiktitel: „Hallelujah“)

Hamburg – 133 Punkte
Körperbeherrschung und Sexyness: Fernanda Brandao legte zu „Purple Rain“ eine stilvolle Nummer an der Poledance-Stange hin und verdrehte Deutschland damit den Kopf.

Niedersachsen – 132 Punkte
Abgefahren: Bei Comedian Oliver Pocher ist der Arbeits-Wahn ausgebrochen. Im Versicherungsvertreter-Look tanzte er sich auf Tischen für Niedersachsen ins Finale (Musiktitel: „Barbara Streisand“).

Hessen – 112 Punkte
Ohne Worte: Taynara Wolf beeindruckte powervoll bis in die Fingerspitzen im Catsuit und mit einem künstlerisch inszenierten Tanz Deutschland und bescherte Hessen eine letzte Runde. (Musiktitel: „Human“)

Berlin – 88 Punkte
Volltreffer mit geballter Tanz-Power: Avelina Boateng brachte mit einem perfekten Commercial-Auftritt in Formation die Bühne zum Beben und bescherte ihrem Bundesland den Einzug ins Finale (Musiktitel: „Sax“).

Baden-Württemberg – 67 Punkte
Lichtertanz mit Bällen: Fluoreszierend und mit tänzerischer Brillanz beeindruckten Magdalena Brzeska und ihre Tochter Noemi Peschel Deutschland und schafften es damit in die Final-Runde. (Musiktitel: „Feel Again“)

Spieglein, Spieglein an der Wand – Wer wird Sieger bei „Deutschland tanzt“? Das Finale - am Samstag, 26. November 2016, live um 20:15 Uhr auf  ProSieben. Die Show bietet Live-Untertitel für Gehörlose an.

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare