Die Yottas! Mit Vollgas durch Amerika

Yotta-Interview: „Wir werden eine Art von Doku zeigen, die die Welt noch nicht gesehen hat“

Wir haben Bastian und Maria Yotta zum Interview gebeten - und mit ihnen über ihre Sicht auf Erfolg und ihr Leben gesprochen. Das Ergebnis: Viele private Einblicke ins Yotta Life, das ab dem 26. Mai um 22:30 Uhr auf ProSieben in Serie geht. 

die yottas interview

Für Menschen, die Sie nicht kennen - wer sind die Yottas eigentlich?

Das sind Bastian und Maria, die ausgewandert sind um den amerikanischen Traum zu leben, ihr ganz persönliches YOTTA LIFE.

Was ist der „Yotta Way of Life“? 

Es ist sich seiner Träume bewusst zu werden und diese Träume in Ziele zu verwandeln und diese Ziele zu verwirklichen. Yotta Life ist aber nicht nur monetär, es umfasst die fünf Bereiche: Reichtum, Liebe, Gesundheit, Glück und Schönheit.

Wie und wo haben Sie sich kennengelernt?

Vor über drei Jahren im Hugo´s in München. Es war Liebe auf den ersten Blick bei mir und auf den zweiten bei Maria.

Sie leben jetzt seit mehr als einem Jahr in L.A. Warum L.A.?

Wir lieben Sonne, blauer Himmel und „The American Way of Life“ – es ist unser persönliches Baywatch, was wir leben.

Was ist an Ihnen „typisch deutsch“?
Ganz klar deutsche Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Qualität. Deutschland genießt hier in den USA ein unglaublich gutes Image. Besser als es eigentlich ist. Aber umgekehrt genauso!

Was bedeutet für Sie Heimat? Welchen Bezug haben Sie zu Deutschland?
Wir haben Familie und Freunde in Deutschland und genießen jeden Kurzurlaub dort sehr. Jedoch Heimat ist für uns, wo Maria und ich zusammen glücklich sind und das ist unabhängig von einem Land oder einer Stadt.

Wie sieht Ihr Alltag in LA aus?
Seit dem ersten Tag machen wir alles zusammen, also wirklich 24 Stunden. Das ist für uns das, was wir wollen. Ansonsten ist jeder Tag unterschiedlich und ein reines Abenteuer.

Womit verdienen Sie ihren Lebensunterhalt?
Bastian: Ich habe eine Reihe von Companies. Meine zwei Haupt-Unternehmungen sind das Technologie Projekt mit künstlicher Intelligenz und meine Manufacture of Beauty devices.

Was sind Ihre persönlichen Hot-Spots in LA und Deutschland?
Der hottest Spot ist in LA einfach unsere Yotta Life Mansion und das hat sich auch schon rumgesprochen. Wir gehen auch nicht in Clubs, da wir unseren eigenen Night Club im Haus haben. In Deutschland kehren wir immer wieder gerne an den Ort zurück, an dem wir uns kennengelernt haben.

Welche Empfehlungen können Sie deutschen Auswanderern mit auf den Weg geben?
Mach es einfach! Glaub an Dich! Hab eine Strategie und vernetze Dich schnellstmöglich.

Maria, wie würden Sie Bastian in drei Worten beschreiben und was beeindruckt Sie an ihm am meisten?
1) ehrgeizig
2) Perfektionist
3) liebevoll

Am Anfang hat Bastian mir immer von seinen Träumen erzählt und ich dachte anfangs er ist ein kleines Großmaul. Nach über drei Jahren muss ich sagen, dass er alles, aber auch wirklich alles wahr werden hat lassen. Das hat mich massiv beeindruckt. Heute weiß ich, dass er alles möglich machen wird, was er ankündigt.

Bastian, wie würden Sie Maria in drei Worten beschreiben und was beeindruckt Sie an ihr am meisten?
1) liebevoll / fürsorglich
2) wunderschön inside and outside
3) willensstark
Maria hat eine fast schon naive Positivität. Sie geht stets mit einem Lächeln auf alle zu und geht immer vom Guten aus. Ich konnte da viel von ihr lernen. Ihr sonniges Gemüt ist 24 Stunden / 365 Tage im Jahr vorhanden – einfach genial.

Welche Eigenschaften braucht man, um erfolgreich zu sein?
1) Vision / Idee
2) Strategie
3) „Eier“, um es durchzuziehen und durchzuhalten
4) sowie den Glauben daran!

Wie wird man Millionär?
Durch das TUN! Viele haben eine Idee, wenige setzen diese um und noch viel weniger halten durch!

Welche Ziele möchten Sie in der Zukunft erreichen? Wo sehen Sie sich in 10 Jahren?
Bastian: Ich will die eine Milliarde Privatvermögen knacken, wir wollen „mal“ heiraten, ich will den BMX World Rekord knacken. Unsere Charity soll groß werden.
Hauptziel: Wir wollen möglichst viele Menschen inspirieren, ihren persönlichen Traum zu finden und zu leben. Ihr persönliches Yotta Life. Jedoch ist unser kleines tägliches Ziel in allen Bereichen ein wenig besser zu werden!

Warum sollten die Zuschauer eure Reality-Doku sehen? Was erwartet sie?
Bastian: Wir werden eine Art von Doku zeigen, die die Welt noch nicht gesehen hat. Wir zeigen die ganze Bandbreite unseres glamourösen Lebens von Protz bis philosophischer Tiefe, von witzig bis ernst, von unglaublichen tollen Bildern bis hin zu ungeschminkt in der Früh. 
Unser Ziel: Wenn der Zuschauer es gesehen hat, muss sich was verändert haben. Entweder er fühlt sich nur super gut unterhalten oder er fühlt sich motiviert. Aber er wird sich besser fühlen! Und bekannterweise erreichen wir unsere Ziele: also einschalten und rausfinden!

Kommentare

Facebook