Mittwoch, 9.10.2013

100 Sekunden: Menschliche Roboter

Diesen neuen Roboter haben US-Forscher haben entwickelt. Er soll in ein paar Jahren echte Menschen ersetzen.
Dieses Wesen da ist auch ein Roboter. Die Forscher haben inzwischen unglaubliche, lebensähnliche Maschinen entwickelt. Alles dazu und ob Roboter uns einmal komplett ersetzen können - erfahrt Ihr in 100 Sekunden.

Was ist das Besondere an dem neuen Roboter?
Er besitzt einen eigenen Gleichgewichtssinn und kann wie ein Mensch sogar über steinige Böden laufen. Das erfordert eine ungeheure Rechenleistung. Der Roboter heißt Atlas und soll später möglicherweise einmal anstelle von Soldaten in den Krieg ziehen.

Welche anderen lebewesenähnlichen Roboter gibt es?
Die amerikanische Armee hat verschiedene tierähnliche Roboter entwickeln lassen. Jeder dritte weltweit verkaufte Roboter hat militärische Zwecke. Diese hier sollen Lasten tragen, und lässt sich nicht einfach umwerfen und unschädlich machen. Der Roboter schafft mehr als 30 Kilometer durch jede Landschaft. Er soll in Kriegsgebieten eingesetzt werden.
Diese mit Kameras ausgestatteten Fischroboter können wochenlang alleine im Meer schwimmen. Sie schließen sich sogar selbstständig echten Fischschwärmen an.

Können Roboter irgendwann Menschen ersetzen?
Der Trend geht dahin, Roboter immer menschenähnlicher zu machen. Die neuesten Roboter haben tatsächlich schon menschenähnliche Eigenschaften und können zum Beispiel alleine zusammen in einer Band spielen.
Aber alles, was so schlau und menschlich aussieht, ist nur durch vorherige Programmierung möglich. Alles, worauf der Roboter alleine reagieren soll, muss vorher auf seiner Festplatte festgelegt werden. Äußerlich sind viele Roboter schon jetzt Menschen, ihre Intelligenz ist aber vergleichbar mit der einer Ameise. Deshalb werden uns Roboter wohl niemals komplett ersetzen können.

Kommentare