Cake Pops à la Frankfurter Kranz

Zutaten

Biskuit-Teig:

  • 50 g Marzipan
  • 180 g Zucker
  • 6 Eier
  • 100 gr. Mehl
  • 30 g Puderzucker
  • 30 g Weizenpuder
  • 20 g Butter
  • Prise Backpulver

Buttercreme:

  • 300 g Milch
  • 100 g Zucker
  • 30 g Cremepulver
  • 50 g Milch
  • 800 g Butter
  • 20ml Milch und Zucker zusammen aufkochen

Zur Verzierung:

  • Weiße Kuvertüre
  • Krokant
Cake Pops à la Frankfurter Kranz
© ProSieben

Zubereitung

Biskuit-Teig:
Marzipan und die Hälfte des Zuckers mit einem Ei glatt arbeiten und mit den restlichen Eiern schaumig schlagen. Die zweite Hälfte vom Zucker mit Mehl, Weizenpuder und Backpulver vermischen und unter die Masse heben. 20 Gramm aufgelöste Butter ebenfalls unter den Teig ziehen. In eine gefettete Kranzform geben und bei 220 Grad ca. 30 Minuten goldgelb abbacken. Kuchen abkühlen lassen.

Buttercreme:
Cremepulver mit restlicher Milch glatt rühren und unter kochende Milch geben, nochmals aufkochen. Creme abkühlen lassen, mit Handmixer 800 gr. Butter (nach und nach zugeben) schaumig aufschlagen. Creme abkühlen lassen.

Verzierung:
Den abgekühlten Kuchen zu Brösel zerkrümeln, so viel Buttercreme unterkneten bis eine mittelfeste Masse entsteht. Teig-Creme-Masse in kleinen Portionen in der Hand zu Kugeln rollen und in den Kühlschrank stellen (15 min). Lolli-Stiele in flüssige weiße Kuvertüre tunken und in die Kugeln stechen. Kugeln in weiße Kuvertüre baden und mit Krokant bestreuen.

Kommentare