Es grünt so grün

Pandan Baumkuchen

Der Pandan Baumkuchen kommt aus Asien und beeindruckt vor allem mit der grünen Farbe des Teigs. Die Pandan-Essenz sorgt für einen besonderen Geschmack.

30.05.2014
Asiatischer Pandan Baumkuchen
© ProSieben
Zutaten für Portionen
415 gr. Butter (weich)
125 gr. Weizenpuder
2 Schoten Vanille Mark
1 Schalenabrieb von 2 Zitronen
30 ml Pandanessenz
1 Päckcen Grüne Lebensmittelfarbe
150 gr. Marzipanrohmasse
100 gr. Sorbit-pulver
320 gr. Eigelb
45 gr. Brauner Rum
375 gr. Eiweiß
275 gr. Zucker
5 gr. Salz
190 gr. Weizenmehl Typ 405

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Butter mit Weizenpuder und Gewürzen und der Farbe schaumig rühren.Marzipanmasse in der Mikrowelle erwärmen und nach und nach mit den Eigelben verrühren Sorbit und Rum zugeben und die Masse schaumig rühren. Eiweiß, schaumig schlagen dann nach und nach den Zucker und das Salz zugeben und zu einem steifen Schnee schlagen.Die Buttermasse mit der Marzipanmasse mischen dann das Eiweiß und das Mehl unter mehlieren.

Entweder einen Baumkuchen klassisch backen oder die Masse schichtweise auf ein gefettetes, gemehltes Blech aufstreichen. Und jede Schicht bei 230-250°C abflämmen (nur Oberhitze).

Tipp:
Je nach Ofen das Blech auf einer Holzplatte in den Ofen geben sonst bekommt der Baumkuchen zu viel Unterhitze und wird zu trocken. Nach dem Backen auskühlen lassen vorsichtig ausformen und mit gekochter Ananas Konfitüre und Arrakfondant glasieren.Mit Kokosraspeln am Rand einstreuen und mit Exotischen Früchten Dekorieren.

Kommentare