Schwedisch-süße Versuchung: Rezept für Mandeltorte

Schwedische Mandeltorte

Wer bei schwedischer Küche nur an Köttbullar denkt, verpasst einiges! Dieses Rezept für eine schwedische Mandeltorte ist fix zubereitet und schmeckt besonders gut, wenn sie etwas durchgezogen ist.

04.06.2014
Schwedische Mandeltorte
© ProSieben
Zutaten für Portionen
150 g Mandeln
200 g Zucker
5 Eiweiß
1 Füllung:
5 Eigelb
100 ml Milch
100 g Zucker
175 g Butter
1 paar Rote Johannisbeeren
1 paar Mandelblättchen

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung

Backbleche mit Backpapier auslegen. Das Eiweiß aufschlagen, nach und nach Zucker einrieseln lassen und zu steifem Schnee schlagen. Gehackte Mandeln locker unterheben. Aus der Hälfte der Masse einen runden, gleichmäßig dicken Tortenboden von 22 cm Durchmesser streichen. Die Baisermasse im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) ca. 20 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen. Auf die gleiche Weise einen zweiten Boden backen. Mandelblättchen ohne Fett goldgelb in einer Pfanne rösten.

Das Eigelb mit Zucker und Milch in einem Topf mit einem Handrührer bei milder Hitze bis kurz unter dem Siedepunkt cremig aufschlagen, aber nicht kochen lassen. Von der Kochstelle nehmen und im Eiswasserbad kalt schlagen. Weiche Butter in kleinen Stücken nach und nach mit dem unterrühren. Die Creme kalt stellen.

Boden mit der Hälfte der Creme bestreichen. Den zweiten Boden drauflegen und die
Torte oben und am Rand mit der restlichen Creme bestreichen. Die Mandelblättchen auf der Creme verteilen und sechs Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren die Torte mit roten Johannisbeeren garnieren.

Kommentare