Aberglaube im Alltag

Aberglaube im Alltag

Abergläubische Handlungen begegnen uns täglich. Vielleicht auch nicht immer ganz bewusst.

Wir drücken jemandem die Daumen, der etwas Besonderes vorhat, um ihm Glück zu wünschen. Wir stoßen mit unseren Gläsern an. Und wir halten uns die Hand vor den Mund, wenn wir gähnen usw.

Aber woher kommt der Aberglaube - wir gehen ein paar Alltagssituationen auf den Grund.  

Beitrag verpasst?

Kommentare

Ganze Folgen