Luftmatratzenexplosion

Luftmatratzenexperiment

Für eine Explosion braucht es nicht unbedingt immer Sprengstoff. Ein einfaches Dichtungsmittel und ein kleiner Funke kann einen Explosionsschaden von 150.000 € anrichten. Selbst ein mehr als harmlos wirkender Alltagsgegenstand – eine Luftmatratze – kann durch diese Komponenten zur echten Waffe werden. So geschehen 2013 in Niedersachsen. Die Druckwelle der explodierten Matratze zerstörte letztes Jahr das ganze Wohnzimmer eines Mannes. Doch wie geht das? Zufall oder ist eine Explosion dieser Art gar nicht so selten? Wir finden es heraus.

Link zum Beitrag:
Waffen und Pyrotechnik

Beitrag verpasst?

Luftmatratzenexplosion

Ein Mann aus Niedersachsen verlor durch die Explosion einer Luftmatratze beinahe sein ganzes Haus. Wir fragen uns: Wie kann so etwas sein? Und: Könnte mir so etwas auch passieren, wenn ich das nächste Mal ein Luftbett aufpumpe?

Zum Video

Kommentare

Ganze Folgen