Gift in Markenklamotten

Gift in Markenklamotten

Designerjacken und Marken-T-Shirts für wenige Euros? In vielen Urlaubsländern wird an jeder Straßenecke gefälschte Markenkleidung angeboten. Und die Touristen greifen gerne zu. Das Geschäft mit den Plagiaten boomt.
Über 500 Milliarden Euro werden nach Schätzungen von Experten jedes Jahr damit umgesetzt. Tendenz steigend. Betroffen sind so ziemlich alle großen Textil-Hersteller. Für sie ist das ein riesiger wirtschaftlicher Schaden- für die Käufer hingegen ein großes gesundheitliches Risiko.
Giftige Weichmacher und Farbstoffe sowie andere gefährliche Stoffe können sich in den Markenplagiaten verstecken. Denn anders als Markenhersteller achten die Produzenten der Fakeware nicht auf Grenzwerte bei gesundheitsgefährdenden Stoffen.
Wir haben gefälschte Markenkleidung eingekauft und im Labor testen lassen.

Links zum Beitrag:
Seite des Zolls zum Thema Produktpiraterie
Gemeinschaftsinitiative gegen Produktpiraterie

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Kommentare

Ganze Folgen