Flugzeuginventur

Flugzeuginventur

Flugzeugtreibstoff ist extrem teuer – da zählt jedes Kilo. Fluggesellschaften versuchen deshalb, jedes unnötige Gramm einzusparen. So wie Boeing, deren Dreamliner aus ultraleichtem Kunststoff besteht. Allerdings ist das nicht extrem temperaturbeständig und kann Haarrisse bilden. Deshalb muss der Megaflieger jetzt auch erstmal am Boden bleiben.
Die Lufthansa sucht derzeit nach anderen, wesentlich einfacher Methoden um an Gewicht zu sparen. Sie will unnötiges Gewicht beim Inventar sparen und startet deshalb eine einmalige Wiegeaktion. Und wir durften Deutschlands erste Flugzeuginventur begleiten! 

Links zum Beitrag:
Lufthansa
Fraport AG

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Kommentare

Ganze Folgen