Fertigkartoffelsalat

Fertigkartoffelsalat

Im Jahr 2013 haben die Deutschen genau 53.380 Tonnen industriell hergestellten Kartoffelsalat gekauft. Fast die Hälfte davon stammt aus dem Werk in Dissen.

Im Süden ist Kartoffelsalat ohne Mayo beliebt. 80 Prozent der Salatvarianten mit Essig und Öl gehen von hier aus nach Bayern und Baden-Württemberg. Fürs restliche Deutschland gehört in den Kartoffelsalat - ganz klar: Mayonnaise. In satten 85 Prozent des Kartoffelsalats der hier hergestellt wird, ist Mayonnaise drin. Besonders in den neuen Bundesländern mögen die Menschen es gerne herzhaft: hier kommen in den Salat oft noch Wurst- oder Fleischstückchen. 

Mehr Infos zum Beitrag:
Unsere Reporterin im Supermarkt haben wir dank der freundlichen Unterstützung des dortigen Teams in Hamburg, Alsterdorf gedreht: Edeka Ecks .
Mehr Infos zum Thema "Zusatzstoffe im Essen" erhaltet Ihr auf der Homepage des Deutsches Zusatzstoffmuseums

Beitrag verpasst?

Fertigkartoffelsalat

Kartoffelsalat gehört einfach zu einem gelungenen Grillabend. Wenn's schnell gehen soll, greifen viele zur Fertigware aus dem Kühlregal. Aber wie sieht eigentlich die Produktion der beliebten Beilage aus? Wir haben den Weg der Kartoffel in den Sal...

Zum Video

Bilder vom Dreh

Kommentare

Ganze Folgen