Crazy Handy Charger

Wir alle sind mittlerweile abhängig von unseren Smartphones. Nummern merkt sich keiner mehr und Adressen kann man unterwegs auch schnell und einfach nochmal nachschauen. Doch was wenn der Akku leer ist und weit und es weit und breit keine Steckdose gibt?

Japanische Erfinder haben sich genau diese Frage gestellt und Gadgets entwickelt mit denen man sein Handy auch in Notsituationen wieder aufladen kann. Der Wonderpot ist ein Kochtopf mit USB-Anschluss. Bis zu drei Smartphones kann er gleichzeitig laden. Alles was man zum laden braucht ist ein Feuer und Wasser.

Beim zweiten Gadget ist Muskelkraft gefragt. Durch kräftiges in die Pedale treten wird eine große Batterie aufgeladen. Den Strom den man erzeugt kann man also später noch nutzen.

Das dritte Gadget ist das futuristischste von allen. Japanischen Forschern ist es gelungen eine Brennstoffzelle im Kleinformat zu bauen. Durch eine Chemische Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff wird hier Strom gewonnen.

Alle drei Gadget sind für Notsituationen gedacht. Allerdings nicht dafür wenn nur der Akku leer ist. Japan wird jährlich von Erdbeben heimgesucht. Die Geräte sollen auch in Katastrophengebieten für ein wenig Strom sorgen so dass zumindest Licht funktioniert oder man einen Notruf absetzen kann. 

Beitrag verpasst?

Crazy: Handy Charger

Mobile Ladewunder! Jeder kennt das: Immer wenn man das Smartphone am dringendsten braucht, ist der Akku leer. Japanische Tüftler haben genau für diese Situation Gadgets entwickelt. Wir haben die neuen Handy Charger auf Herz und Nieren geprüft.

Zum Video

Kommentare

Ganze Folgen