History Now - Samuel Colt

History Now - Colt

„Nicht Gott“, so heißt ein Sprichwort  im Wilden Westen, „sondern Colonel Colt hat alle Menschen gleich gemacht.“
Vor genau 175 Jahren meldet der 22-jährige Samuel Colt seinen fünf-schüssigen Revolver zum Patent an. Der Beginn der Massenproduktion und – der Massenvernichtung.
Colt ist mit seiner Erfindung einer der reichsten Männer der Welt geworden, beliefert sogar beide Seiten des Bürgerkrieges mit seinen Waffen. Wie kommt ein Mensch auf die Idee eine Pistole zu erfinden die gleich mehreren Menschen das Leben nimmt? War Sam Colt ein Mann ohne Gewissen? Oder ein verspielter Feuerteufel?

Fragen an den Redakteur:
Wieso dieses Thema?
Der Colt ist heute noch allgegenwärtig. Seine Auswirkung erschüttert uns bei Amokläufen und militärischer Nutzung, ist aber auch ein Symbol für den Kampf um Freiheit und Gerechtigkeit. Exakt 175 Jahre nach einreichen des Patents blicken wir zurück auf Colts Erfindungen. 
Denn was kaum einer weiß: Colts andere Erfindungen wie die Seemine, das Unterwasserkabel oder die Einführung der Massenproduktion (lange vor Henry Ford) sind Grundlagen für viele heutige Standarts: Zum Beispiel das Telefon.

Wie war‘s beim Dreh?
Wir haben diesen Film komplett mit einer Spezialkamera gedreht, was viel Präzision und ein großes Team erfordert hat. Am Set haben alle hochprofessionell gearbeitet, so dass sich das Ergebnis sehen lassen kann.

Was weiß ich jetzt besser?
Das erste Bauchgefühl ist immer das Beste.

Links zum Beitrag:
Das Hermann-Grochtmann Museum in Datteln
Das Schiffsmuseum SeuteDeern

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Kommentare

Ganze Folgen