eXtrem - Leben bei den Seenomaden

Die Bajau wohnen und schlafen auf ihren kleinen Booten, ihr Supermarkt ist das tropische Meer. Auf der Suche nach Nahrung tauchen sie bis zu vierzig Meter tief - ohne Pressluft, Tauchanzug oder Blei. Über die Jahrhunderte haben sie ihre Körper dem Lebensraum Wasser perfekt angepasst. Der Seenomade auf Probe, Matthias Fiedler, wird an seine körperlichen Grenzen gehen. Ob beim Versuch des Freitauchens oder beim Schlafen inklusive Wellengang. Ist er in der Lage ein Leben auf dem Wasser zu meistern? Galileo bei den Wassermenschen.

Interview mit der Redakteurin:
Wieso dieses Thema?
Es ist immer spannend zu sehen, wie andere Völker leben. Die Bajau leben von und mit dem Meer. Es war sehr interessant zu sehen, welche Fähigkeiten sie entwickelt haben.

Wie war´s beim Dreh?
Es war unmöglich von Deutschland aus mit den Bajau in Kontakt zu treten. In den Dörfern der Bajau gibt es nur für wenige Stunden am Tag Strom, kein fließend Wasser und schon gar keine Internetleitung. Nur wenige Bajau besitzen ein Mobiltelefon. Von Deutschland aus haben wir recherchiert, wo denn Bajau Siedlungen zu finden sind und sind dann einfach hingefahren. Die ersten Tage haben wir Kontakte geknüpft und organisiert. Toll zu sehen war, dass auch die Bajau Spaß an unseren Dreharbeiten hatten.

Was weiß ich jetzt besser?
Es ist jedes Mal auf´s Neue spannend zu sehen, mit wie wenig man auskommen kann. Wenn die Bajau auf mehrwöchige Fischertrips gehen, dann nehmen sie nur das allernötigste mit, alles andere wäre unnützer Ballast an Bord. 

Alle Themen der Sendung gibt's auf unserer neuen Webseite

Kommentare

Ganze Folgen